Logo Innsbruck informiert

Höttinger Straßen wieder frei passierbar

Nach dem Einsatz am Vormittag konnte die gesamte Ölverschmutzung beseitigt werden. Laut Bereitschaftsoffizier Markus Wimmer sind die Straßen in Hötting wieder frei befahrbar.

Die Berufsfeuerwehr Innsbruck (BFI) sowie die Freiwilligen Feuerwehren Hötting und Mühlau waren in Hötting im Einsatz. Grund dafür waren Ölverschmutzungen in der Höttinger Gasse, Schneeburggasse bis Sadrach sowie Brandjochstraße bis zur Höttinger Auffahrt und Großer-Gott-Weg. 

Die Polizei war vor Ort und regelte den Verkehr, da durch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren die Straßen nur erschwert passierbar waren.
Vizebürgermeister Christoph Kaufmann machte auf die Situation aufmerksam: „Wir bitten die VerkehrsteilnehmerInnen in Hötting, besonders Fahrrad- und MopedfahrerInnen bzw. jene mit einspurigen Kraftfahrzeugen, mit größter Vorsicht, reduzierter Geschwindigkeit und bremsbereit die Straßen zu befahren.“ (VL)