Logo Innsbruck informiert
Bei der Besichtigung des fertig gestalteten Vorplatzes und neu sanierten Fassade des Vereinshauses Igls (v.l.): Architekt DI Johannes Wiesflecker, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, IIG-GF Franz Danler und Bauleiter Klaus Nagl
Bei der Besichtigung des fertig gestalteten Vorplatzes und neu sanierten Fassade des Vereinshauses Igls (v.l.): Architekt DI Johannes Wiesflecker, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, IIG-GF Franz Danler und Bauleiter Klaus Nagl

Vorplatz und Fassade beim Mehrzweckgebäude Igls erneuert

Erneuerung der Fassade und des Vorplatzes beim Mehrzweckgebäude in Igls abgeschlossen.

Mehr als nur einen neuen Anstrich bedurfte es beim Vereins- und Feuerwehrgebäude Igls. Konkret wurden der Vorplatz und die Fassade von der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) beim Mehrzweckgebäude in der Iglerstraße 58a erneuert.

„Die Tätigkeit der IIG beschränkt sich nicht nur auf Großbaustellen. Auch mit vielen kleineren Maßnahmen, wie beispielsweise die aktuelle Sanierung und Vorplatzgestaltung beim Vereinsheim Igls, werden wesentliche Akzente in den Stadtteilen gesetzt“, so Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und IIG-Geschäftsführer Dr. Franz Danler unisono.

Hintergrund

Bei diesem Projekt wurden Synergieeffekte genutzt und im Rahmen der Neuerrichtung einer Wohnanlage am Nachbargrundstück die gemeinsame Einfahrt als Baustelleneinfahrt genutzt. Die zweimonatigen Bauarbeiten erfolgten im Juni und Juli dieses Jahres und schlugen mit 95.000 Euro zu Buche. Eine Besonderheit des Bauvorhabens war die enge Abstimmung mit der Freiwilligen Feuerwehr Igls. (KR)