Logo Innsbruck informiert

7 Tipps für einen sicheren Drahtesel

Sicherheit wird im Verkehr großgeschrieben – dies stellen zahlreiche gesetzliche Vorschriften und Regelungen unter Beweis. Um auf öffentlichen Straßen zugelassen zu sein, müssen Fahrräder einige Kriterien erfüllen. Ebendiese sowie weitere Tipps rund um das Zweirad sind hier zusammengefasst:

1. Was zeichnet ein verkehrssicheres Fahrrad aus?

Zwei voneinander unabhängige Bremsen sind ebenso Bestandteile eines sicheren Rades wie eine Klingel und intakte weiße Vorder- und rote Rücklampen. Die Vorderlampe muss mindestens zehn Lux Leistung bringen. Hinzu kommen zwei Rückstrahler bzw. Reflektoren in orange oder gelb. An den Fahrradpedalen müssen ebenfalls nach vorne wie hinten wirkende, orange oder gelbe Reflektoren angebracht sein. Außerdem ist ein weißer Rückstrahler auf der Vorderund ein roter Rückstrahler auf der Hinterseite vorgeschrieben. Zu berücksichtigen ist zudem, dass für Kinder bis zwölf Jahre eine Helm-pflicht besteht. Bei Fragen lohnt sich ein Besuch im Fahrradfachgeschäft.

2. Was ist zu tun, wenn das Fahrrad gestohlen wurde?

Am besten wendet man sich unverzüglich an die nächste Polizeidienststelle, um den Diebstahl anzuzeigen. Dadurch kann das Rad im polizeilichen Datensystem erfasst werden. Gefundene Fahrräder werden mit diesen Diebstahlanzeigen abgeglichen. Für eine eindeutige Identifikation, benötigt die Polizei möglichst genaue Angaben. Details, wie eine Klingel oder ein Fahrradkorb, die Farbe, eine Sattelbeschreibung, die Rahmengröße und die Fahrradrahmennummer, sind dabei hilfreich.

3. Welchen Nutzen hat ein Fahrradpass?

Um die Merkmale des eigenen Rades stets bei der Hand zu haben, bietet sich der Fahrradpass der Polizei an. In diesem Dokument können wichtige Daten notiert und ein Foto des Rades erfasst werden. Mit diesen Informationen kann es im Falle eines Diebstahles in der Datenbank der Exekutive aufgenommen werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der nächsten Polizeidienststelle.

Der Fahrradpass der Polizei zum Download

40plus41_fahrradpass.pdf   (324 KB)

Was ist die Fahrradrahmennummer und wo finde ich sie?

Eine spezifische Buchstaben und/oder Zahlenkombination kennzeichnet den Fahrradrahmen. Sie wird vom Hersteller eingestanzt und ist das wichtigste Kriterium, um das Rad seiner Eigentümerin bzw. seinem Eigentümer zuzuordnen. Der spezifische Code kann an unterschiedlichen Stellen des Fahrrades angebracht sein. Meist ist er am Sattelrohr, in der Nähe des Tretlagers, hinter dem Sattel, am hinteren Ausfallende (beim hinteren Teil) oder vorne am Lenker zu finden.

Wie gehe ich vor, wenn mein Fahrrad in der Nähe einer Baustelle nicht mehr auffindbar ist?

Wurde das Fahrrad in der Nähe einer Baustelle abgestellt, wo es eventuell die Zufahrten und Bautätigkeiten im Allgemeinen behindert, kann es zu einer vorsorglichen Entfernung kommen. Verwahrt wird es dann meistens in einem Zwischenlager. In einem solchen Fall sind Informationstafeln bei der Baustelle angebracht. Andernfalls wendet man sich am besten an die Polizei. 

Wie kann ich mein Fahrrad absichern?

Vorsorgemaßnahmen können verhindern, selbst Opfer von Fahrraddieben zu werden. Dabei ist das richtige Schloss die effektivste. Da Fahrraddiebstähle oft Gelegenheitstaten sind, lassen Diebe meist die Finger von gut gesicherten Rädern. Aus diesem Grund zahlt sich die Investition in ein qualitativ hochwertiges Falt- oder Bügelschloss aus. Darüber hinaussollte das Zweirad stets an einem stabilen, unverrückbaren Gegenstand befestigt sein. Laternen, Zäune und Fahrradständer in der Stadt eigenen sich gut, das eigene Verkehrsmittel zu sichern. Nachts sollten Fahrräder zudem in Innenhöfen bzw. Fahrradkellern abgestellt werden. 

Gibt es weitere Möglichkeiten mein Fahrrad für Diebe uninteressant zu machen?

Das Zauberwort in diesem Zusammenhang heißt „individualisieren“. Wer aus seinem Fahrrad ein Unikat macht, erschwert potenziellen Dieben den Weiterverkauf. Beispielsweise auffällige Farben, Aufkleber und nicht demontierbare Accessoires – die natürlich stets der Verkehrssicherheit entsprechen müssen – stehen ganz im Zeichen der Diebstahlprävention. (AA)