Logo Innsbruck informiert
Die kostenlose „bewusst.sicher.werkstatt“ bietet SeniorInnen die Möglichkeit, die eigene Verkehrskompetenz aufzufrischen.
Die kostenlose „bewusst.sicher.werkstatt“ bietet SeniorInnen die Möglichkeit, die eigene Verkehrskompetenz aufzufrischen.

Kostenloser Workshop für SeniorInnen

Für ältere AutofahrerInnen hat sich seit der Führerscheinprüfung viel verändert: Die Autos sind schneller und der Verkehr hektischer geworden. Umso wichtiger ist es daher, am Puls der Zeit zu bleiben und die eigene Verkehrskompetenz aufzufrischen sowie die Stärken zu trainieren. In Kooperation mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit und in Zusammenarbeit mit dem Land Tirol bietet die Stadt Innsbruck deshalb kostenlose Workshops zur Mobilität der SeniorInnen an. Diesmal wird der Fokus auf das Autofahren im Alter gelegt.

„Es freut mich sehr, dass wir unser Angebot zur Mobilität der Seniorinnen und Senioren in unserer Stadt mit diesem Angebot für Autofahrerinnen und Autofahrer erweitern können“, freut sich SeniorInnenreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann. „Diese kostenlosen Workshops bieten die ideale Möglichkeit, sich freiwillig und ganz ohne Leistungsdruck für die Anforderungen des Straßenverkehrs fit zu halten. Damit wird eine möglichst lange selbstbestimmte Mobilität unterstützt.“

Damit die Sicherheit mitfährt
Die „bewusst.sicher.werkstatt“ ist ein Workshop zur Förderung der aktiven und sicheren Teilnahme am Straßenverkehr. Zielgruppenorientiert werden gemeinsam mit ExpertInnen in kleinen Gruppen wichtige Aspekte erarbeitet, die für die Fitness im Straßenverkehr wichtig sind. Im Vordergrund stehen dabei neben wertvollen Tipps ein intensiver Erfahrungsaustausch sowie individuelle Übungen zur Selbsteinschätzung. Damit wird die Sicherheit im Straßenverkehr für sich selbst und für alle, die mitfahren, gestärkt. Insgesamt werden vier Termine angeboten:
30. Oktober 2014, 09:00 und 14:00 Uhr
06. November 2014, 09:00 und 14:00 Uhr

Anmeldungen sind erforderlich:

Referat Frauen, Familien und Seniorinnen

Tel.: +43 512 5260 4202

post.frau.familie.senioren@innsbruck.gv.at