Logo Innsbruck informiert
78476666_0.jpg

Workshops für Innsbrucks SeniorInnen

„Umsteigen leicht gemacht“ und „Ausflugsziele rund um Innsbruck“
Wer noch nie oder lange nicht mehr ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt hat, dem stellen sich Fragen wie: Wann fährt ein Bus und welche Verbindung ist für mich die günstigste? Wo kann ich ein Ticket kaufen? Welche Haltestellen stehen zur Verfügung? Wo muss ich umsteigen? Speziell für SeniorInnen bieten die IVB und das Klimabündnis Tirol ein neues Informationsangebot zu diesen Fragen an.

„Ziel ist es, die persönliche Sicherheit und den sicheren Umgang mit dem öffentlichen Verkehrsangebot zu verbessern und den Zugang zu erleichtern“, zeigt sich DI Martin Baltes, Geschäftsführer der Innsbrucker Verkehrsbetriebe, überzeugt davon, dass die SeniorInnen dieses Angebot gerne annehmen. Unter anderem werden Fahrpläne vorgestellt, die Funktionsweise von Ticketautomaten erklärt und auf die verschiedenen Orientierungssysteme eingegangen.

Der Workshop "Öffentlicher Verkehr: Umsteigen leicht gemacht!" wird interessierten SeniorInnen-Gruppen (maximal 15 Personen) kostenlos angeboten. Das Programm ist den konkreten Wünschen der Gruppe und auf den jeweiligen Stadtteil, in dem sie zuhause sind, angepasst. Nach dem ersten theoretischen Teil wird das erlernte Wissen bei einer gemeinsamen Fahrt durch Innsbruck gleich in die Praxis umgesetzt.

Der zweite Workshop befasst sich mit „Ausflugszielen rund um Innsbruck- mit den IVB erreichbar“. Die SeniorInnen lernen, wie sie mithilfe der IVB ganz einfach Ausflüge in und um Innsbruck gestalten können. Weiters werden ausgewählte Wanderrouten, auf denen man auf viel Kunst und Kultur trifft, vorgestellt.
01. Oktober 2012