Logo Innsbruck informiert

Innere Erschließung Höttinger Au

Stimmungsbild in der Nagillergasse erhoben

Die Nagillergasse wurde über Jahrzehnte hinweg raumordnerisch als Straßenverbindung für das Siedlungsgebiet zwischen Mitterweg und Dr.-Stumpf-Straße frei gehalten. Umgesetzt wurde die Straße allerdings nur in kurzen Teilabschnitten. Mit der Idee, dort nun einen Fuß- und Radweg herzustellen, welcher die Wege innerhalb des Siedlungsgebietes verkürzt und gleichzeitig bestehende und neue Freizeiteinrichtungen sowie den Kindergarten erschließt, ist die Stadtführung in einen Bürgerbeteiligungsprozess gegangen. Weiterlesen ...

Rad- & Fußweg Nagillergasse: BürgerInnerbeteiligungsprozess gestartet

Rund 100 AnwohnerInnen und GrundstücksbesitzerInnen sind gestern der Einladung der Stadt Innsbruck gefolgt und informierten sich bei einem Informationsabend über das geplante BürgerInnenbeteiligungsprojekt in der Nagillergasse. Gemeinsam mit den dort lebenden Personen soll eine Lösung für eine durchgehende, KFZ-freie innere Erschließung des Gebiets zwischen Mitterweg, Exlgasse, Dr.-Stumpf-Straße und Rehgasse gefunden werden. Weiterlesen ...

Wege verbinden, die BürgerInnen planen

Beim Erstellen von Fuß- und Radwegverbindungen in der Innsbrucker Nagillergasse setzt die Stadt Innsbruck auf BürgerInnenbeteiligung: Als ExpertInnen vor Ort werden die AnrainerInnen eng miteinbezogen und liefern mit ihrem fundierten Wissen wichtige Gestaltungsanreize. Weiterlesen ...