Logo Innsbruck informiert
Die Kinder im Sommerkindergarten Peergründe malten Bildungsstadtrat Ernst Pechlaner die Hand mit Farben an, um mit ihm Eulen, Katzen und kleine Monster aus den Handabdrücken zu zeichnen.
Die Kinder im Sommerkindergarten Peergründe malten Bildungsstadtrat Ernst Pechlaner die Hand mit Farben an, um mit ihm Eulen, Katzen und kleine Monster aus den Handabdrücken zu zeichnen.

1.000 Kinder im Sommer gut betreut

In Innsbruck wird Wert auf qualitätsvolle Sommerbetreuung gelegt

Weit mehr als 1.000 Kinder nehmen im Sommer das Betreuungsangebot der Stadt Innsbruck in Anspruch. Mit dem Ferienlager in Wildmoos, neun Kindergärten, vier Schülerhorten sowie den beiden Tagesheimen Reichenau und Innere Stadt bietet die Tiroler Landeshauptstadt ein vielseitiges und flächendeckendes Angebot.
Stadtrat Ernst Pechlaner bestätigt: „Es ist uns ein Anliegen, dass jedes Kind, auch mit integrativem Bedarf, einen Betreuungsplatz bekommt.“ Er besuchte kürzlich die städtischen Einrichtungen, um sich von der qualitätsvollen Betreuung der Jüngsten zu überzeugen. 

75 Prozent zum Mittagstisch

Von den rund 1.000 Innsbrucker Kindern nehmen knapp 75 Prozent den Mittagstisch in Anspruch. „Nicht nur für berufstätige Eltern ist das Angebot interessant. Dafür zu sorgen, dass Kinder die ganzen Ferien über sinnvoll und vielseitig beschäftigt sind, stellt oftmals eine Herausforderung dar. Angebote, wie die der Stadt Innsbruck, sorgen dabei für eine willkommene Abwechslung“, ist Pechlaner überzeugt. 

Kostengünstiges Angebot

Die Kosten für den Kindergarten betragen halbtags 8,50 Euro pro Woche, ganztags kostet es 14,75 Euro. Die Schülerhorte und Angebote in den Tagesheimen kosten pro Kind und Woche jeweils 25 Euro. Pro Mittagessen kommen sowohl für die ganz Kleinen als auch für die SchülerInnen 3,50 Euro dazu. „Wir sind bemüht, die Preise möglichst niedrig zu gestalten, damit die Betreuung der Kinder nicht am Finanziellen scheitert“, erläutert der Bildungsstadtrat.

Kindergärten, geöffnet von 07:00 bis 17:00 Uhr
Bachlechnerstraße, Innerkoflerstraße, Kinder am Tivoli, Lönsstraße, Peergründe, Walderkammweg, St. Nikolaus, Mitterweg, Reichenau Süd 

Schülerhorte, geöffnet von 07:00 bis 18:00 Uhr
Angergasse, Domanigweg, Kaysergarten, Kinder am Tivoli 

Alle Ferienbetriebe haben die letzten zwei Ferienwochen geschlossen. 

Weitere Informationen und Kontakt:

Amt für Kinder, Jugend und Generationen
Maria-Theresien-Straße 18, 4. Stock
Tel.: +43 512 5360 4214
E-Mail: post.kinder.jugendbetreuung@innsbruck.gv.at