Logo Innsbruck informiert

Städtische Beteiligungen überzeugen mit ihrer Leistung

Bei einem Ranking der Top 500 Unternehmen Tirols vorne dabei

Jährlich erscheint ein Ranking der „Top 500“-Betriebe in Tirol vom Wirtschaftsmagazin „eco.nova“ in Zusammenarbeit mit der KSV 1870 Information GmbH. Wie bereits in den Jahren zuvor konnte sich dabei die Stadt Innsbruck im Spitzenfeld positionieren. „Die gute Platzierung von elf Unternehmen mit städtischer Beteiligung zeigt, dass Innsbruck seinem Ruf als dynamischer Wirtschaftsstandort gerecht wird. Ich gratuliere den ausgezeichneten Betrieben ganz herzlich“, erklärt Innsbrucks Stadtoberhaupt Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

IKB und NHT in Innsbruck belegen Spitzenplätze

Die Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB) AG und die Neue Heimat Tirol (NHT) GmbH liegen nicht nur im tirolweiten Ranking der Top 500 auf den Spitzenplätzen, sie gehören auch unter die Top 15 in der Bezirkswertung. Die IKB belegen den zehnten, die NHT den 14. Platz in dieser Wertung. Auch die TIGAS Erdgas Tirol GmbH konnte sich mit Platz sechs in Innsbruck vorn einreihen, für ganz Tirol liegt sie auf Platz 24.

Neu hinzugekommen ist heuer unter den 500 Tiroler Top-Unternehmen die Innbus Regionalverkehr GmbH, ansonsten konnten die zehn ausgezeichneten Betriebe aus dem Jahr 2015 ihre Platzierungen nahezu halten bzw. verbessern. (SAKU)

Betriebe mit städtischer Beteiligung unter Tirols Top 500

24. TIGAS-Erdgas Tirol GmbH (Gasverteilung durch Rohrleitung) – 76 MitarbeiterInnen, die Stadt Innsbruck ist durch die IKB beteiligt (Beteiligung der IKB: 14 Prozent, die Beteiligung der Stadt beträgt somit 7 Prozent)

36. Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft (Allgemeine öffentliche Verwaltung) – 657 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 50 Prozent plus 1 Aktie

53. Neue Heimat Tirol – Gemeinnützige WohnungsGmbH (Erschließung von Grundstücken, Bauträger) – 124 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 50 Prozent

119. Innsbrucker Soziale Dienste GmbH (Sozialwesen) – 1.237 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 100 Prozent

130. Innsbrucker Immobilien GmbH & CoKG (Verwaltung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen für Dritte) – 138 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 100 Prozent

144. Tiroler gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft m.b.H. (Verwaltung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen) – 88 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 4,5 Prozent

157. Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH (IVB, Autobusliniennahverkehr) – 375 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck an IVB und Innbus: 70,5 Prozent

160. Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H. (Erbringung von Dienstleistungen für die Luftfahrt) – 171 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck: 50 Prozent

228. Innbus GmbH(Autobusliniennahverkehr) – 280 MitarbeiterInnen, Beteiligung der Stadt Innsbruck an IVB und Innbus: 70,5 Prozent

350. Abfallbehandlung Ahrental GmbH (Deponierung und Trennung von Abfällen) – 29 MitarbeiterInnen, die Stadt Innsbruck ist durch die IKB beteiligt (Beteiligung der IKB: 50 Prozent, die Beteiligung der Stadt beträgt somit 25 Prozent)

468. Innbus Regionalverkehr GmbH (Personenbeförderung im Landverkehr) – Beteiligung der Stadt Innsbruck durch IKB und IVB: 59 Prozent