Logo Innsbruck informiert

Statistik des Monats

Alpin-urbaner Blick auf Innsbrucks Wirtschaftsfaktor

Beachtlich ist das Wirtschaftspotenzial der städtischen Beteiligungen. Sie machen Innsbruck in vielerlei Hinsicht zu einer lebenswerten Stadt: Eine gut ausgebaute Infrastruktur - vom öffentlichen Nahverkehr bis hin zur Trinkwasserversorgung -. leistbare Wohnungen, ein breites Kultur- und Sportangebot sowie ein dichtes Netz an Pflege- und Betreuungseinrichtungen für SeniorInnen und Pflegebedürftige. Genau das ist der Grund, warum sich die Tiroler Landeshauptstadt neben ihrer Verwaltungstätigkeit an Unternehmen beteiligt. Somit kann das Leistungsportfolio der Stadt aufrecht erhalten werden. Gleichzeitig hat die Landeshauptstadt einen wesentlichen Anteil an der wirtschaftlichen Entwicklung der Region. In der Grafik oben sehen Sie die Entwicklung der städtischen Beteiligungen der letzten zehn Jahre seit 2005.

Nachfolgend sehen Sie die Statistiken zu den Beschäftigten in den verschiedenen Stadtteilen und wie viele Männer und Frauen jeweils in den verschiedenen Wirtschaftssektoren arbeiten. (VL)