Logo Innsbruck informiert
Bei der Vertragsunterzeichnung im Juli 2014.
Bei der Vertragsunterzeichnung im Juli 2014.

Grünes Licht für Sicherheitszentrum

Stadt Innsbruck freut sich über Startschuss des Bundes

Im Juli 2014 unterzeichneten Bund, Land und Stadt eine weitreichende Vereinbarung zur Realisierung des Sicherheitszentrums am Standort Kaiserjägerstraße. Heute gaben nun Finanzminister Hans Jörg Schelling und Landeshauptmann Günther Platter bekannt, dass die Finanzierung endgültig geklärt ist. „Es ist eine Win-win-Situation für alle Partner. Innsbruck bekommt ein neues Sicherheitszentrum. Gleichzeitig werden neue Flächen für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung frei. Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz“, freut sich Innsbrucks Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer über den endgültigen Startschuss seitens Bundes.

Bis Ende 2019 soll das Sicherheitszentrum in Betrieb gehen, der Architektenwettbewerb ist für Ende 2016/Anfang 2017 geplant. (MIR)