Logo Innsbruck informiert

66. Städtetag: Innsbruck als Treffpunkt für Österreichs Kommunen

Soeben erschienene Ausgabe des „Innsbruck informiert“ im Zeichen der nationalen Tagung

Von 08. bis 10. Juni wird die Tiroler Landeshauptstadt beim österreichischen Städtetag zur Gastgeberin für rund 1.000 TeilnehmerInnen. BürgermeisterInnen, Stadt- und GemeinderätInnen sowie VerwaltungsmitarbeiterInnen aus dem ganzen Land tauschen in verschiedenen Arbeitskreisen Erfahrungen aus und besprechen künftige Entwicklungen. In der aktuellen Ausgabe sind nicht nur wissenswerte Infos zum Städtetag und zum Städtebund zusammengefasst, VertreterInnen des Innsbrucker Magistrats zeigen außerdem den Mehrwert der Großveranstaltung auf. 

Zudem wird ein Blick auf die sportliche Seite Innsbrucks geworfen. Mit dem Projekt „Bewegt im Park“ wird die bewegungsbegeisterte Landeshauptstadt nämlich noch sportlicher. Der Bevölkerung wird eine völlig neue Bandbreite an sportlichen Möglichkeiten in den Grünanlagen angeboten. Für weitere neue Attraktionen in den städtischen Parks sorgt zudem das Referat für Grünanlagen: So konnte der neue Spielplatz in Sieglanger fertiggestellt werden. An jenem in Kranebitten wird voraussichtlich noch bis Ende November gebaut. Und auch für actionreiche Bewegung ist mit dem bis Sommer 2016 entstehenden Arzler Alm Trail auf der Nordkette gesorgt. „Innsbruck informiert“ hat die Arbeiter vor Ort besucht.

Dass Innsbrucks BürgerInnen nicht nur in Sachen Sport einiges geboten wird, sondern auch ihre Ideen und Meinungen gefragt sind, zeigt das kooperative Planungsverfahren für das Campagne-Areal. Das große Interesse am ersten abgehaltenen BürgerInnenforum wird ebenfalls thematisiert. Neben vielen weiteren lesenswerten Artikeln darf in der Juni-Ausgabe ein Überblick über das Programm des Kultursommers natürlich nicht fehlen.

Warum sich lesen dieses Mal gleich doppelt auszahlt

Gleich zwei Gewinnspiele sind in der aktuellen Ausgabe zu finden. Dabei kommen speziell KulturliebhaberInnen nicht zu kurz. Mit ein bisschen Glück und Schnelligkeit können neben Freikarten für ein Konzert des Uniorchesters Innsbruck auch Karten für eine Vorstellung des Tanzsommers gewonnen werden.

Fixstarter wie die Themen des Monats, das Neueste aus dem Stadtsenat und Gemeinderat, die Fraktionsbeiträge, der Veranstaltungs- und Ausstellungskalender, ein Stadtteilquiz und der Rückblick auf Innsbruck vor 100 Jahren ergänzen, wie gewohnt, die Themenvielfalt, in der Juni-Ausgabe. Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern – auch online im Heftarchiv! (AA)