Logo Innsbruck informiert

Kreative Küche aus dem Klassenzimmer

Wenn aus SchülerInnen UnternehmerInnen werden

Beim Besuch bei Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer war Paul Triendl und Simon Vötter von der „Junior Company – Creative Cooking“ der Stolz auf ihr gelungenes Kochbuch deutlich anzusehen.

Beeindruckt blätterte das Stadtoberhaupt durch das 120 Seiten starke Buch und die Frage nach der Motivation und wieviel Eigenitiative hinter dem Produkt steht, lag nahe. „Woher habt ihr nur die Ideen für die 45 verschiedenen und so kreativen Rezepte?“, so Bürgermeisterin Oppitz-Plörer.

 

Talent, Engagement und viele Stunden Freizeit

Alle fünf Mitglieder der Junior Company sind ambitionierte HobbyköchInnen und so war die Idee für ein kreatives Kochbuch naheliegend. Die SchülerInnen haben im Herbst 2014 im Rahmen des Unterrichts am Akademischen Gymnasium die „Junior Company – Creative Cooking“ gegründet.

Die Siebtklässler haben nicht nur für ihr Buch gekocht, sondern auch fotografiert, das Layout gestaltet, Sponsoren und Unterstützer sowie den Vertrieb organisiert. Die Umsetzung erfolgte aber fast ausschließlich in ihrer Freizeit und nahm etwa 500 Stunden in Anspruch.

Paul Triendl und Simon Vötter von der „Junior Company - Creative Cooking“ präsentieren Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer stolz ihr Kochbuch.
Paul Triendl und Simon Vötter von der „Junior Company - Creative Cooking“ präsentieren Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer stolz ihr Kochbuch.

Gewinnen bei „Innsbruck informiert“

In der April-Ausgabe von „Innsbruck informiert“ kann eines von drei Creative Cooking-Büchern gewonnen werden. Wer das Kochbuch für die kreative und schnelle Küche für 13,90 Euro kaufen möchte, kann dies bei „Obst & Gemüse Niederwieser“ in der Museumsstraße oder bestellt es unter creativecooking.jc@gmail.com.