Logo Innsbruck informiert
Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Stadtrat Ernst Pechlaner, Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Stadtrat Franz X. Gruber, GRin Univ. Prof.in Dr.in Patrizia Moser und Stadtrat Andreas Wanker gratulierten den Kultur- und SozialehrenzeichenträgerInnen des Jahres 2016.
Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Stadtrat Ernst Pechlaner, Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Stadtrat Franz X. Gruber, GRin Univ. Prof.in Dr.in Patrizia Moser und Stadtrat Andreas Wanker gratulierten den Kultur- und SozialehrenzeichenträgerInnen des Jahres 2016.

Kultur- und Sozialehrenzeichen vergeben

Stadt Innsbruck zeichnete verdiente BürgerInnen aus

Mit der Verleihung der Kultur- und Sozialehrenzeichen am 24. Oktober in den Ursulinensälen wurden verdiente Persönlichkeiten und ihre Leistungen vor den Vorhang geholt. Insgesamt wurden neun Ehrungen verliehen. Im Kulturbereich wurden eine Frau und sechs Männer, im Sozialbereich eine Frauen und ein Mann von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer ausgezeichnet.

 

Neben zahlreichen VertreterInnen aus Stadtsenat und Gemeinderat wohnten auch FreundInnen, Familienangehörige und WegbegleiterInnen der Geehrten dem Festakt bei.

 

„Heute stehen Sie als zukünftige Trägerinnen und Träger eines Ehrenzeichens im Mittelpunkt“, richtete Bürgermeisterin Oppitz-Plörer ihren Dank an ihre Gäste aus Kultur- und Sozialwesen. „Ich möchte betonen, dass bei Ehrungen der Stadt Innsbruck der Gedanke, Menschen zu würdigen, die sich weit über ihre Pflicht hinaus für die Interessen der Gemeinschaft eingesetzt haben, im Vordergrund steht. Es ist wichtig, die Öffentlichkeit auf jene Mitbürgerinnen und Mitbürger aufmerksam zu machen, deren Einsatz für unser Gemeinwesen beispielhaft ist. Sie, als Geehrte können stolz auf Ihre Leistung sein. Sie hat Bestand und dokumentiert sich in ihren Taten, Worten und Werken. Damit bleibt ihr Beispiel nicht ohne Wirkung“, so das Stadtoberhaupt. Gleichzeitig erinnerte sie an die Worte von Alt-Bürgermeisterin Hilde Zach: „Das Gute muss auch Nachahmerinnen und Nachahmer finden.“

 

Ehrenzeichen der Stadt Innsbruck

§4 des Innsbrucker Stadtrechtes sieht vor, dass an Personen, die sich besonderer Verdienste um die Stadt erworben haben bzw. das Ansehen der Landeshauptstadt gefördert haben, Ehrungen verliehen werden können. Diese werden in Anerkennung ihrer Verdienste in den Bereichen Kultur, Soziales, Sport und Wirtschaft dem Gemeinderat vorgeschlagen. Die Ehrungen vom 24. Oktober 2016 wurden vom Innsbrucker Gemeinderat in der Sitzung am 14. Juli 2016 beschlossen.

 

Die EhrenzeichenträgerInnen 2016

Kultur:

Klaus Schubert, Herbert Ullmann, Hofrat Dipl. Ing. Otmar Kronsteiner,Dr. Helmut Groschup, Martina und Peter Eichhorn

Soziales:

Prälat Mag. Andreas Krzyzan, Mag.a Helga Lendl