Logo Innsbruck informiert

„Fröhliche Weihnacht überall“

Der Christbaum in der Altstadt, die adventliche Straßenbeleuchtung, die sechs facettenreichen Christkindlmärkte und die historische Christkindlbahn – viele Zeichen deuten bereits auf das nahende Weihnachtsfest hin. Diese besinnliche Stimmung macht auch vor der Dezember-Ausgabe des „Innsbruck informiert“ nicht Halt.
Unvergessliche Veranstaltungshinweise – der traditionelle Christkindleinzug mit jährlich 25.000 ZuseherInnen, die Ausstellung der Jaufenthaler-Krippe und das alljährliche Friedensglockenspiel im Dom sind im aktuellen Heft ebenso zu finden wie ein Adventkalender der besonderen Art und ein entsprechendes Quiz. PassantInnen verraten ihre persönlichen Lieblingsplätze und ein Blick auf das (inter)nationale Medienecho stellt die Bedeutung der Innsbrucker Christkindlmärkte dar.

Außerdem geben Kindergärten und Schulen Einblicke in ihre Weihnachtsvorbereitungen. Zu finden ist im neuen Heft darüber hinaus alles Wissenswerte über die drei künstlichen Eislaufplätze im Stadtgebiet sowie über hölzerne Weihnachtsboten. Historisch wird auf das Kriegsweihnachten in Innsbrucker Spitälern zurückgeblickt.

Vielfalt der Themen

Neben Fixstartern, wie den Fraktionsbeiträgen, dem Veranstaltungskalender und den Kulturtipps, den Blitzlichtern sowie den Hochzeitsjubiläen, findet sich in der aktuellen Ausgabe auch eine Zwischenbilanz über die ersten Erfolge des neuen Wertstoffsammelsystems. Vorgestellt werden auch die Pläne für die Erweiterung des Management Centers Innsbruck (MCI) am Fenner Areal und die Verteilaktion von Notfallkarten an MieterInnen städtischer Wohnungen. 

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern – auch im Heftarchiv online!

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht
Ihr „Innsbruck informiert“-Team