Logo Innsbruck informiert

Stadt Innsbruck freut Zuschlag für Crankworx

Landeshauptstadt positioniert sich mit Mountain Bike Festival abermals touristisch und sportlich

Innsbruck ist Sportstadt. Allein die dreimalige Austragung von Olympischen Spielen spricht dafür. Mit dem Crankworx, einem der größten mehrtätigen Mountain Bike Festivals der Welt, hat sich Innsbruck in den letzten Tagen den Zuschlag für ein weiteres sportliches Großevent im Jahr 2017 gesichert. Gemeinsam mit dem Air&Style wird Innsbruck damit sowohl im Sommer als auch im Winter Austragungsregion von Trendsport-Events sein.

Das Crankworx wird seit dem Jahr 2002 veranstaltet. Innsbruck wird im Jahr 2017 neben Whistler (Kanada), Rotorua (Neuseeland) und Les Gets (Frankreich) als vierte Station in den Tourkalender aufgenommen.

„Innsbruck punktet bei Einheimischen und Gästen durch die Nähe von Berg und Stadt mit einzigartiger Naturlandschaft in der Umgebung. Internationale Sportveranstaltungen bringen die Landeshauptstadt im Tourismus voran. Auch die Innsbruckerinnen und Innsbrucker profitieren von den geschaffenen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln günstig und komfortabel erreichbaren Freizeit- und Sporteinrichtungen. Das Crankworx ist ein weiteres Highlight im Sport- und Eventkalender der Stadt am Inn. Ich danke allen Beteiligten, die sich erfolgreich hier eingebracht haben", betont Innsbrucks Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

„Seit April dieses Jahres wird unter Hochdruck am Arzler Alm Trail mit einer Streckenlänge von 3.422 m und einem Höhenunterschied von 359 m gearbeitet um der Mountainbike-Community ein entsprechendes Angebot zu bieten. Wir freuen uns darauf, dass im Jahr 2017 die ganze Welt auf Innsbruck und unser Angebot aufmerksam wird“, blickt der für Sport zuständige Vizebürgermeister Christoph Kaufmann in die Zukunft.

„Unter dem Titel ‚Bike City Innsbruck‘ hat die Tiroler Landeshauptstadt bereits in den letzten Jahren viele Impulse gesetzt und die Bike-Infrastruktur wesentlich verbessert. Mit dem Crankworx steigt Innsbruck beim Thema Biking in die nächste Liga auf. Crankworx ist der Event der Szene, er wird nicht nur das heimische Publikum begeistern sondern auch einen enormen touristischen Impuls bringen und tausende Besucherinnen und Besucher in die Region locken.“, führt Innsbrucks Tourismusstadtrat Franz X. Gruber aus: „Wir arbeiten laufend daran, das Angebot für diese Sportart auszubauen.“

Weiter sportliche Großevents der kommenden Jahre

2017 Rodel-WM Innbruck-Igls

2017 Jugend- und Junioren Kletter-WM

2018 Kletter-WM

2018 Rad-WM

2019 Nordische WM In Innsbruck-Seefeld

2020 World Masters Games (KR)