Logo Innsbruck informiert
1343195643_0.jpg

Wo macht Shared Space in Innsbruck Sinn?

Beteiligungsprozess Shared Space
Am 23. November fand in Innsbruck ein Workshop zum Thema Shared Space statt. Die beiden Experten Thomas Pilz und Günther Schwarz von einem Verkehrsmanagement-Büro in Graz besichtigten dazu mit Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider, Stadtrat Mag. Gerhard Fritz, Vertretern der zuständigen Ämter (Amt für Straßen und Verkehrsrecht, Tiefbau, Verkehrsplanung, Stadtplanung, Grünanlagen) sowie der IVB mit dem Rad sechs Plätze im Innsbrucker Stadtgebiet, an denen Shared Space eventuell möglich wäre.

„Es freut mich, dass das Projekt Shared Space ein Beteiligungsprozess ist, bei dem alle, die es betrifft, von Anfang an eingebunden werden“, so die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin.
23. November 2012