Logo Innsbruck informiert
202960250_0.jpg

Wiltener Sängerknaben übergeben Spende an Kössen

Rasche Hilfe für betroffene Familien
Nach dem Motto "Schnell helfen" haben die Wiltener Sängerknaben spontan ihr traditionelles Konzert im Rahmen des Innsbrucker Kultursommers, das am 8. Juni in der Stiftskirche Wilten stattfand, zu einem Benefizkonzert für die Hochwasserhilfe umgewidmet.

Am 14. Juni konnte Johannes Stecher gemeinsam mit zwei Sängerknaben dem Bürgermeister von Kössen einen symbolischen Scheck über 12.000 Euro überreichen. Ein Drittel des Betrages stammt aus den Konzerteinnahmen (Eintrittsgelder und Spenden), ein Drittel hat das Stift Wilten beigetragen und weiteres Drittel die Stadt Innsbruck.

In diesem Zusammenhang möchten sich die Wiltener Sängerknaben nochmals bei Abt Raimund Schreier OPraem, Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer und bei den Mitgliedern des Innsbrucker Stadtsenats bedanken. Die Gemeinde Kössen wird das Geld direkt die betroffenen Familien weiterleiten.
17. Juni 2013