Logo Innsbruck informiert
BU: Tragen stolz den „Golden Ribbon“: (v.l.) Christina Piegger (Rehamed-Tirol), Regina Kahlhammer (Selbsthilfegruppe CHAP), Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Christoph Puelacher.
BU: Tragen stolz den „Golden Ribbon“: (v.l.) Christina Piegger (Rehamed-Tirol), Regina Kahlhammer (Selbsthilfegruppe CHAP), Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Christoph Puelacher.

Ein „Golden Ribbon“ für Innsbrucks Stadtoberhaupt

Der bevorstehende COPD-Tag klärt über die chronische Lungenkrankheit auf

Anlässlich des bevorstehenden Welt-COPD-Tages am 19. November empfing Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer den Lungenfacharzt Dr. Christoph Puelacher, der ihr den „Golden Ribbon“ überreichte. Die goldene Schleife soll Bewusstsein schaffen für die chronische Erkrankung COPD, von der in Österreich rund 25% der über 40-Jährigen betroffen sind. Vor allem die Zahl der weiblichen PatientInnen nimmt deutlich zu. Je nach Ausprägung und Schwere der Krankheit kann sich diese bis hin zur Sauerstoffabhängigkeit entwickeln, wodurch viele PatientInnen pflegebedürftig werden.

Bürgermeisterin Oppitz-Plörer ist davon überzeugt, dass Aufklärungsarbeit hier besonders wichtig ist und findet lobende Worte für Dr. Puelacher und sein Team: „Ihr Einsatz ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung, und ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Engagement. COPD geht uns alle etwas an. Es ist wichtig, künftig noch mehr Aufmerksamkeit auf diese chronische Lungenkrankheit zu lenken.“

Ambulante Therapie und Training

Unter der Leitung von Dr. Puelacher entstand am Innsbrucker Grabenweg das erste Zentrum für ambulante Herz- und Lungen-Rehabilitation in Tirol, das sich der Betreuung von PatientInnen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder (chronischen) Lungenerkrankungen widmet. Neben unterschiedlichen Reha-Programmen bietet Rehamed-Tirol in Kooperation mit der Turnerschaft Innsbruck derzeit auch ein Training für Reha-PatientInnen am Baggersee an: „Wir trainieren dort wieder für den Frühlingslauf am 28. März. Wie auch im vergangenen Jahr werden wir zwar nicht die Ersten sein – aber der Weg und die Bewegung sind das Ziel“, erklärt Dr. Christoph Puelacher. Die Bürgermeisterin zeigte sich von diesem Vorhaben begeistert: „Ich werde dabei sein und die Strecke gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten gehen“, versprach sie.

Was ist COPD?

COPD ist die Kurzform für „Chronic Obstructive Pulmonary Disease“ und bezeichnet eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, die als Sammelbegriff für eine Gruppe von Krankheiten der Lunge steht, die sich durch Symptome wie Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot bei Belastung äußern. Je nach Schweregrad kann die Krankheit bis hin zur Abhängigkeit von der Sauerstoffflasche führen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll sich COPD bis 2030 weltweit zur dritthäufigsten Todesursache entwickeln. (KS)