Logo Innsbruck informiert
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer empfing Christian Meischl (l.) und Fritz Tiefenthaler (r.) als Vertreter des Bundes der Tiroler Schützenkompanien zum traditionellen Weihnachtsbesuch im Rathaus.
Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer empfing Christian Meischl (l.) und Fritz Tiefenthaler (r.) als Vertreter des Bundes der Tiroler Schützenkompanien zum traditionellen Weihnachtsbesuch im Rathaus.

Alle Jahre wieder: Traditionelle Weihnachtsbesuche im Rathaus

Alljährlich zu Weihnachten empfängt Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer eine Vielzahl an Besuchen und nimmt die Gelegenheit wahr, sich zu bedanken: „Innsbruck überzeugt unter anderem durch eine äußerst facettenreiche Vereinslandschaft. Ich möchte mich nun am Ende des Jahres bei allen dafür bedanken, dass Sie so viele Veranstaltungen begleiten und durch ihr Mitwirken aufwerten. Auch das soziale Engagement das so viele Innsbrucker Vereine an den Tag legen gilt es hervorzustreichen. Vielen Dank!“

Unter den Besuchern waren kürzlich auch der Bund der Tiroler Schützenkompanien sowie die Wiltener Stadtmusikkapelle.

Besuch des Tiroler Schützenkompanienbundes

Bepackt mit einem köstlich aussehenden Keksteller statteten Landeskommandant Major Fritz Tiefenthaler und sein Stellvertreter Major Christian Meischl Innsbrucks Stadtoberhaupt einen Weihnachtsbesuch ab. „Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um mich zu bedanken – für die Begleitung bei vielen Veranstaltungen sowie für das soziale Engagement, das die Tiroler Schützen an den Tag legen“, so Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

Der Weihnachtsbesuch des Bundes der Tiroler Schützenkompanien im Rathaus hat bereits Tradition. In einer gemütlichen Atmosphäre saßen Gastgeberin und Gäste zusammen und tauschten sich aus. Als traditionelles Andenken wurde – wie jedes Jahr – noch ein Erinnerungsfoto gemacht.

Ein Weihnachtsständchen der Wiltener Musikanten

Ein Quintett der Wiltener Stadtmusikkapelle erfüllte kürzlich die Räumlichkeiten des Rathauses mit weihnachtlichen Klängen: Als kleines Mitbringsel spielten sie bei ihrem Besuch drei stimmungsvolle Blasmusikstücke und ernteten dabei Applaus des Stadtoberhaupts.

In Anschluss ließen die Musikanten, die in Begleitung von Roland Tanzer (Präsident) sowie Kapellmeister Peter Kostner erschienen waren das Jahr gemeinsam mit Bürgermeisterin Oppitz-Plörer bei Kaffee ausklingen. (DH)

Ein Bläserquintett der Wiltener Stadtmusikkapelle bot beim Weihnachtsbesuch im Rathaus drei stimmungsvolle Stücke. Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (M.) empfing die Musikanten sowie Roland Tanzer (Präsident, 4.v.l.) und Peter Kostner (Kapellmeister, 3.v.r.).
Ein Bläserquintett der Wiltener Stadtmusikkapelle bot beim Weihnachtsbesuch im Rathaus drei stimmungsvolle Stücke. Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (M.) empfing die Musikanten sowie Roland Tanzer (Präsident, 4.v.l.) und Peter Kostner (Kapellmeister, 3.v.r.).