Logo Innsbruck informiert
Die schwarz-grüne Bank wurde von der Stadt Innsbruck gewidmet und vom Innsbrucker Verschönerungsverein (IVV) aufgestellt: (v.l.n.r.) Gerhard Stocker, Sarah Schwaninger, StRin Elisabeth Mayr, Bürgermeister Georg Willi, Andreas Gretschnig, Christoph Freitag und vom Innsbrucker Verschönerungsverein, Obmann Hermann Hell, Isabella Kuen sowie Peter Obermoser (v.l.).
Die schwarz-grüne Bank wurde von der Stadt Innsbruck gewidmet und vom Innsbrucker Verschönerungsverein (IVV) aufgestellt: (v.l.n.r.) Gerhard Stocker, Sarah Schwaninger, StRin Elisabeth Mayr, Bürgermeister Georg Willi, Andreas Gretschnig, Christoph Freitag und vom Innsbrucker Verschönerungsverein, Obmann Hermann Hell, Isabella Kuen sowie Peter Obermoser (v.l.).

Eine Parkbank für den FC Wacker

Stadt Innsbruck und der Innsbrucker Verschönerungsverein gratulieren

Der FC Wacker Innsbruck kann auf eine äußerst erfolgreiche Saison 2017/2018 zurückblicken. Mit dem Meistertitel der Profis kehrt der Verein nach vier Jahren wieder ins österreichische Fußball-Oberhaus zurück. Der FC Wacker ist in der abgelaufenen Spielzeit mit gleich fünf Teams aufgestiegen.

„Ich möchte dem Verein für die erreichten sportlichen Erfolge gratulieren. Innsbrucks Fußball ist endlich wieder erstklassig“, freut sich Bürgermeister Georg Willi. Als Anerkennung für die fünf Aufstiege widmet die Stadt Innsbruck dem Verein eine Parkbank. Die Bank wurde vom Innsbrucker Verschönerungsvereins vor dem Tivoli Stadion Tirol aufgestellt.

„Die Erfolge des Vereins motivieren viele Burschen und Mädchen, ihren Vorbildern nachzueifern und selbst Sport zu betreiben. Neben den fünf Aufstiegen erzielte der Verein auch zahlreiche Erfolge im Nachwuchsbereich. Dadurch leistet der Verein einen wertvollen Beitrag für eine sportliche Stadt“, so Sport-Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr.

„Fünf Aufstiege in einer Saison, das ist eine unglaubliche Leistung. Ich kann allen Beteiligten nur von ganzem Herzen gratulieren. Dass die Stadt Innsbruck der besonderen Saison mit dieser Bank ein kleines Denkmal setzt ist ein großer Ansporn den eingeschlagenen Weg voller Motivation weiterzugehen und ein tolles Symbol dafür, wie sich die Beziehung zwischen Stadt und Verein in den letzten Monaten entwickelt hat“, betont Wacker-Präsident, Gerhard Stocker.

Neben dem Bundesliga-Aufstieg der Profis sind auch die zweite und dritte Herren-Mannschaft aufgestiegen. Ebenso schafften die Damen I die Rückkehr in die ÖFB Frauen Bundesliga und die Damen II den Aufstieg in die 2. Liga Mitte/West. MF