Logo Innsbruck informiert
Die CatchBasinBrassBand unter der Leitung von Andreas Lackner (vorne M.) gewann in Utrecht den Vize-Europameistertitel.
Die CatchBasinBrassBand unter der Leitung von Andreas Lackner (vorne M.) gewann in Utrecht den Vize-Europameistertitel.

CatchBasinBrassBand holt Vize-Europameistertitel

Wettbewerb fand in den Niederlanden statt

Erfreuliche Nachrichten aus der Musikschule: Die „CatchBasinBrassBand“ der Musikschule Innsbruck unter der Leitung von Andreas Lackner ist Vize-Europameister! Die jungen MusikerInnen vertraten Österreich bei der Europameisterschaft der European Brass Band Association im niederländischen Utrecht und belegten den ausgezeichneten zweiten Platz. Der Titel ging an eine Gruppe aus England.

„Die Leistung unsere jungen Talente ist bemerkenswert, die Reise hat sich gelohnt“, freut sich Musikschuldirektor MMag. Dr. Wolfram Rosenberger und geht ins Detail: „Besonders erfreulich ist außerdem die Tatsache, dass auf die Wettbewerbssiegerinnen und –sieger am Ende lediglich ein Punkt gefehlt hat. Ich bin stolz auf die Band und gratuliere herzlich.“

Bei der Veranstaltung in Utrecht präsentierten die Mitglieder der Innsbrucker CatchBasinBrassBand ihr Wettbewerbsprogramm – „Höhnes Slawische Fantasie“, arrangiert von Peter Graham, sowie „Gaelforce“, ebenfalls von Graham – einer fachkundigen Jury und überzeugten damit auf ganzer Linie.

Zur Band

Die Brass Band der Musikschule wurde im Herbst 2009 mit dem Ziel gegründet, einen Klangkörper zu formen, der allen Blechbläsern und Schlagwerkern der Musikschule die Möglichkeit bietet, gemeinsam zu musizieren. Unter der Leitung von Andreas Lackner wird mit fortgeschrittenen SchülerInnen anspruchsvolle Konzertliteratur erarbeitet. So konnte das Ensemble bei renommierten Wettbewerben bereits erwähnenswerte Erfolge feiern. Bei ihren zahlreichen Konzerten im In- und Ausland beeindruckten die jungen MusikerInnen das Publikum mit ausgezeichneten Darbietungen. (DH)