Logo Innsbruck informiert
605294060_0.jpg

Vernissage im Rahmen der Jugendolympiade

Ausstellung zum Thema „Innsbruck-Sarajevo / Partnerstädte-Olympiastädte.
Anlässlich der Jugendwinterolympiade gestalteten SchülerInnen der HTL für Bau & Kunst KünstlerInnen gemeinsam mit den FotografInnen Sandie Grün (AUT), Zlata Handžo (BiH), Dijana Muratoski (BiH), Daniel Dlouhy (AUT) und Vinzenz Mell (D) in einem gemeinsamen Projekt eine Ausstellung zum Thema „Innsbruck-Sarajevo / Partnerstädte-Olympiastädte“. Die Vernissage fand am Vorabend der Entzündung der olympischen Flamme in der Galerieräumlichkeiten des Kulturzentrums am DDr. Alois Lugger Platz im O-Dorf statt.

„Der Austausch hält die Partnerschaft jung und lebendig“, erläuterte Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, der die Vermittlung der Städtepartneschaftlichen Beziehungen an die Jugend ein großes Anliegen ist. „Kunst eignet sich hervorragend, um Grenzen zu überschreiten“, hob er den Stellenwert des gemeinsamen Projekts hervor.
Den Wert der gemeinsamen Arbeit unterstrich auch der Direktor der HTL für Bau und Kunst DI Manfred Fleiss. Als Ehrengäste fand sich eine Delegation der Stadt Sarajevo ein, angeführt vom Vizebürgermeister Miroslav Živanović.
Ganz wesentlich zum Gelingen des Kulturprojekts haben der , Mag. Maja Tzikalova (HTL für Bau und Kunst) und Hazim Karahasanović beigetragen.

Die Ausstellungsräumlichkeiten waren bei der Vernissage bis zum letzten Platz gefüllt. „Hausherr“ konnte neben den ProjektteilnehmerInnen u. a. Imam Samir Redžepović, Braddirektor Erwin Reichel und Gemeinderat Franz Hitzl begrüßen.
Für den passenden Musikalischen Rahmen sorgten Edo & Dina Krilić aus Sarajevo
16. Jänner 2012