Logo Innsbruck informiert
233539092_0.jpg

Verlässliche Betreuung während der Ferienzeiten

Kinder- und Jugendbetreuung ür berufstätige Eltern in den Weihnachtsferien.
Auch in den Weihnachtsferien bietet die Stadt Innsbruck qualitativ hochwertige Betreuung für Kinder und Jugendliche berufstätiger Eltern. In den Weihnachtsferien haben vom 27. Dezember bis zum 5. Jänner vier Kindergärten (Bachlechnerstraße, Innerkoflerstraße, Tivoli und Lönsstraße) und zwei Schülerhorte (Domanigweg und Tivoli) geöffnet. Für die Betreuung sorgen in den Ferienbetrieben insgesamt 16 ausgebildete PädagogInnen und einige AssistentInnen.

„Ganz im Sinne einer familienfreundlichen Stadt, trägt dieses Angebot mit dazu bei, dass die Eltern die Betreuung ihrer Kinder auch in den Ferien möglichst stressfrei organisieren können“, betonte Kinder- und Jugendreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann beim Besuch im Weihnachts-Kindergarten Lönsstraße am 28. Dezember.

Im Mittelpunkt der Ferienbetreuung stehen zahlreiche Spielmöglichkeiten und viel Bewegung an der frischen Luft. In allen Betrieben wird die Möglichkeit des Mittagstisch-Angebotes genutzt.

Bedarfsorientierte, hochwertige und zeitgemäße Betreuung
Das Betreuungs- und Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in den Weihnachtsferien wird durch die Angebote des Innsbrucker Familienkalenders zusätzlich abgerundet. Von Dezember bis in die Semesterferien lockt eine bunte Palette an ausgewählten Kinder- und Familienveranstaltungen, die von zahlreichen Innsbrucker Institutionen, Organisationen, Vereinen und Privatpersonen angeboten werden.

Dass Innsbruck seit Jahren als familienfreundliche Stadt gilt, hat zuletzt auch der Familienbericht 2011 unter Beweis gestellt: Insgesamt stellt der Städtevergleich Innsbruck ein sehr gutes Zeugnis aus, in fast allen Bereichen schneidet die Landeshauptstadt überdurchschnittlich ab oder liegt an der Spitze.
28. Dezember 2011