Logo Innsbruck informiert
764138965_0.jpg

Verlängerung Linie 3 im Bereich Klinikkreuzung

Keine Einschränkung für den öffentlichen Verkehr.
Die Baumaßnahmen für die Verlängerung Linie 3 schreiten zügig voran. Als nächstes werden im Bereich der Klinikkreuzung die Versorgungsleitungen um- bzw. neu gelegt.

Deshalb gelten ab Montag, 24. Jänner in diesem Bereich umfangreiche Einschränkungen für den Individualverkehr. Der öffentliche Verkehr sowie die Anrainer sind davon nicht betroffen.

Bis 6. März wird der Individualverkehr stadteinwärts am Innrain großräumig über die Schöpfstraße umgeleitet. Die Klinikkreuzung ist somit für den Individualverkehr stadteinwärts über den Innrain nicht befahrbar. Für Anrainer ist die Zufahrt bis zur Klinikkreuzung möglich.

Ab 14. Februar wird der Rechtsabbieger des Individualverkehrs am Innrain in Richtung Universitätsbrücke (stadtauswärts), bereits vor der Klinikkreuzung über die Josef-Hirn-Straße sowie das Herzog-Siegmund-Ufer zur Universitätsbrücke umgeleitet.

21. Jänner 2011