Logo Innsbruck informiert
568058253_0.jpg

Verein für Obdachlose erhält Winterkleidung

Spende für einen guten Zweck in der Vorweihnachtszeit
Die Vorweihnachtszeit ist jene Zeit, in der die Gesellschaft traditionell zusammenrückt. Verstärkt wird an jene gedacht, die es nicht so gut haben im Leben. Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer freute sich deshalb besonders über eine Initiative von Romana Lanthaler, die bereits zum 15. Mal eine Sachspende der Firma Intersport organisierte. Durch die Aktion können 1.300 Anorak, 500 Langarmpullover und 800 Skihosen im Rahmen der Kleiderausgabe des Vereins für Obdachlose an Bedürftige verteilt werden. „Dieses große Engagement einer Einzelperson ist bewundernswert“, so Innsbrucks Bürgermeisterin.

Romana Lanthaler engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für Menschen in Notsituationen: „Ich bin der Meinung, dass man jene nicht vergessen darf, die oft unverschuldet in diese Lage geraten sind.“

Für den Verein für Obdachlose bedeutet eine solche Spende eine große Unterstützung: „2012 sind 16.000 Stück Kleidung über die Theke der Kleiderausgabe gegangen. Neue Ware ist für unsre KlientInnen etwas ganz besonderes“, so Eva Wankmüller vom Verein.
30. November 2012