Logo Innsbruck informiert

Temporäre Rotkreuz-Winternotschlafstelle wird am Domanigweg 3 eröffnet

Wie in den letzten Jahren wird es auch heuer wieder eine zweite temporäre Winternotschlafstelle in Innsbruck geben. Da die bisherigen Räumlichkeiten in der Amraserstraße 26-28 nicht mehr zur Verfügung stehen, wird die vom Roten Kreuz mit großer Umsicht und Erfahrung betriebene Einrichtung heuer am Domanigweg 3, in einem der IIG gehörenden Gebäude, ihre Pforten öffnen. Sie wird von 15. November 2019 bis 19. April 2020 jeweils täglich von 18.00 bis 08.00 Uhr in Betrieb sein.
„Insgesamt stehen 28 Schlafplätze samt entsprechender getrennter sanitärer Einrichtungen für Menschen in Not zur Verfügung. Diese Personen müssten ansonsten die eisigen Winternächte im Freien verbringen mit der ständigen Gefahr zu erfrieren. Die Obdachlosen erhalten auch eine warme Mahlzeit, medizinische Grundversorgung, warme Kleidung und die Möglichkeit mit SozialarbeiterInnen in Kontakt zu kommen“, betont Innsbrucks Vizebürgermeister Franz X. Gruber.

„In enger Zusammenarbeit mit dem Land Tirol, der IIG und dem Roten Kreuz ist es gelungen diese für viele Menschen überlebenswichtige Einrichtung in den Räumlichkeiten, in denen früher die Lebenshilfe eingemietet gewesen ist, unterzubringen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Aufrechterhaltung der Ruhe und Ordnung gelegt, im Gebäude selbst, aber natürlich auch in der näheren Umgebung. Einerseits wird dies durch Bau-, Beleuchtungs- und Sichtschutzmaßnahmen, andererseits durch Bestreifung seitens der Sicherheitsorgane umgesetzt. Zudem werden die Vertreterinnen und Vertreter der umliegenden Bildungs- und Betreuungseinrichtungen sowie die Anrainerinnen und Anrainer in eigenen Informationsveranstaltungen zeitgerecht über die weitere Vorgehensweise informiert. Die Einladungen dazu ergehen in den nächsten Tagen“, so Gruber abschließend.

Info-Termin für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen:
Do., 26. September 2019, 16.00 Uhr (vor Ort, Domanigweg 3)

Info-Termin für AnrainerInnen:
Fr., 27. September 2019, 16.00 Uhr (vor Ort, Domanigweg 3)

Rückfragehinweis:

Vizebürgermeister Franz X. Gruber
Tel.: +43 512 5360 1338
Mobil: +43 664 543 50 88
E-Mail: fx.gruber@magibk.at