Logo Innsbruck informiert

Teamballfinale: VolkschülerInnen kämpften gemeinsam um den Pokal

Bereits zum siebten Mal fand am 05. Mai das große Abschlussturnier des schulübergreifenden Jahresprojekts „Teamball“ im Schulgarten der Volksschule Saggen statt. Bei dem von Direktorin Gerlinde Prazeller initiierten Projekt steht die Vernetzung der Innsbrucker Volksschulen, kombiniert mit viel Spaß und Freude an Bewegung und Spiel im Vordergrund. „Das Teamballprojekt, das von der Stadt Innsbruck unterstützt wird, ist für Volksschülerinnen und –schüler und damit eigentlich das Gegenstück zum Flag Footballprojekt an den Neuen Mittelschulen. Mit beiden Projekten wird bewiesen, dass in der Tiroler Landeshauptstadt ein besonderer Fokus auf Bewegung im Schulalltag gelegt wird“, erklärt Bildungsstadtrat Ernst Pechlaner.

400 Kinder aus den Volksschulen Angergasse, Hötting, Fischerstraße, Pradl-Leitgeb I, Kettenbrücke, Igls-Vill, Sieglanger, Arzl, Mariahilf, Allerheiligen, Altwilten, Reichenau und Saggen, nehmen in diesem Schuljahr am Projekt teil. 22 Klassen sind in diesem Schuljahr zu Partnerklassen geworden. Sportreferent Christoph Kaufmann sieht in diesem Projekt mehrere Vorteile: „Neben der Sportlichkeit wird auch der Teamgeist der Kinder gefördert. Außerdem lernen sie andere Kinder kennen und es wird Raum für neue Freundschaften geschaffen.“

Diese Klassen besuchen sich während des Schuljahres gegenseitig und spielen Teamball. Meistens gibt es auch noch eine gesunde Jause für die Gast-Klasse. Es entstehen Brief- oder Mailfreundschaften, Projekte werden ausgetauscht oder präsentiert, und manche Partnerklassen planen auch gemeinsame Wandertage oder Ähnliches. Auch den LehrerInnen bietet sich die Möglichkeit in eine andere Schule hinein zu schnuppern, sich untereinander auszutauschen und Ideen und neue Anregungen mitzunehmen.

Unterstützung der Stadt

Die Stadt Innsbruck fördert dieses Projekt. So konnte beispielsweise allen teilnehmenden Kindern T-Shirts mit dem Teamball-Logo und ein spezieller Teamball als Klassengeschenk überreicht werden.

Zum Abschluss dieses Projektes wird nun der Teamballmeister 2014/15 gekürt. Dazu findet am 05. Mai 2015 ab 08:30 Uhr im Schulgarten der Volksschule Saggen ein Turnier aller beteiligten Klassen statt. 400 Kinder spielen um den Teamballmeister 2014/15. Die Siegerehrung beginnt um ca. 11:30 Uhr. (DH)

Sieg geht an „Coolibris“

Zum Turniermeister 2014/15 konnten sich am Finaltag die „Coolibris“ (VS Sieglanger 3b und VS Mariahilf 3a) küren. GewinnerInnen sind aber eigentlich alle Kinder, denn es fehlte weder an Spaß noch an Spannung.