Logo Innsbruck informiert

Kreuzungen sehbehindert entdecken

Tag des Weißen Stockes am 15. Oktober

In Innsbruck gibt es zahlreiche Kreuzungen, deren Überquerung für sehbehinderte Menschen eine große Gefahr bedeutet. Wie fühlt sich so eine gefährliche Kreuzung an? Wie kann sie entschärft werden? Und wie fühlt sich eine ungefährliche Kreuzung an?

Reha-Trainerinnen des BSVT und des Internats St. Raphael sowie BSVT-Verkehrsreferent Michael Berger laden Sie ein, unter einer Simulationsbrille die Gefahrenquellen am eigenen Leib zu spüren.

Der Tag des weißen Stockes erinnert alljährlich Mitte Oktober an Bedürfnisse blinder und hochgradig sehbehinderter Menschen.

 

Kreuzungen sehbehindert entdecken

Termin: Mittwoch, 12.10.2016

Treffpunkt: 10 Uhr, Dauer: 10-12 Uhr

Ort: Hypo Tirol Bank Zentrale, Meranerstraße 8, 6020 Innsbruck, Stiller Speicher (einmal quer durch die Schalterhalle Richtung Café gehen und vor dem Café links die Treppen hinunter)