Logo Innsbruck informiert
1090711264_0.jpg

Studenten aus Tiflis zu Besuch im Rathaus

Bürgermeisterin Oppitz-Plörer begrüßte 7 StudentInnen.
(RMS) „Wir freuen uns sehr, diese schöne Stadt kennen zu lernen“, bekräftigten die sieben StudentInnen aus der Innsbrucker Partnerstadt Tiflis, die noch bis 22. Juli an der Universität Innsbruck studieren werden. Am Abend des 4. Juli wurden sie gemeinsam mit Prof. Dalila Sikharulidze und Stadtrat a.D. Dr. Paul Kummer von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer im Rathaus empfangen.

Die jungen StudentInnen aus Georgien sind zum ersten Mal in Tirol und sprechen alle sehr gut Deutsch. In den nächsten Wochen werden sie an Sommerkursen der Universität teilnehmen und im Rahmen mehrerer Ausflüge Land und Leute kennen lernen. „Ich hoffe, ihr erlebt viel in Innsbruck und könnt auf der Universität gute Kontakte knüpfen – und kommt später wieder“, so Bürgermeisterin Oppitz-Plörer. „Danke für alles, was diese Stadt für mein armes Land macht“, verabschiedete sich Prof. Dalila Sikharulidze.

Multikulturelle Metropole am Kaukasus
Mit der georgischen Hauptstadt Tiflis, das sich seit 1936 nach einer Initiative georgischer Linguisten selbst offiziell Tbilisi nennt, ist Innsbruck seit 1982 partnerschaftlich verbunden. In der bevölkerungsreichsten und größten Stadt Georgiens leben über eine Million Menschen – Tiflis gilt daher als multikultureller Schmelztiegel für zahlreiche Religionen, Volksgruppen und Ethnien.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Georgiens im Jahr 1991 wurde Tiflis von Seiten der Stadt Innsbruck vor allem durch humanitäre Hilfsleistungen unterstützt. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt der Partnerschaft auf einem regelmäßigen Studentenaustausch, wobei jährlich an der Universität Innsbruck Hochschulkurse in Deutsch durchgeführt werden, an denen auch Studierende aus Tiflis teilnehmen. Zusätzlich findet zwischen den städtischen Institutionen von Innsbruck und Tiflis in bestimmten Bereichen ein konkreter Arbeitsaustausch statt.
05. Juli 2011