Logo Innsbruck informiert
629257999_0.jpg

Stromausfall in Innsbruck

Betroffen war das Umspannwerk Nord
Aufgrund von Bauarbeiten beim Umspannwerk Nord kam es in Innsbruck um 15.32 Uhr zu einem Stromausfall.

Betroffen vom Ausfall waren:
• die Stadtteile Mühlau, Saggen, Arzl, St. Nikolaus
• ca. 15.000 Haushalte

Die IKB hat sofort begonnen, die Stromversorgung wieder herzustellen, seit 16.21 Uhr ist die Versorgung in den einzelnen Stadtteilen wieder aufrecht.

Derzeit arbeitet die IKB am Projekt „Ringschluss“. Dabei werden die Umspannwerke Nord und Mitte der IKB miteinander verbunden. Die Arbeiten am Ringschluss dauern noch bis Herbst 2014. Ist diese Verbindung erst hergestellt, können Stromausfälle wie der heutige weitgehend vermieden und die Versorgungssicherheit weiter erhöht werden.

Allgemeines zum Strom-Netz der IKB
Im Strom-Netz der IKB treten jährlich etwa 25 kleinere Störungen im Mittel- und Hochspannungsnetz auf, größere Ausfälle wie der heutige nur ca. alle 2 bis 3 Jahre.

Die mittlere statistische Ausfallszeit pro Haushalt in Innsbruck beträgt weniger als 8 min im Vergleich zum österreichischen Durchschnitt von 54 min pro Jahr.

26. August 2014