Logo Innsbruck informiert
710729443_0.jpg

Stadtteilausschuss Vill

Erstes informelles Treffen
Nachdem bei der Sitzung des Gemeinderates am 13. Juni der Stadtteilausschuss Vill eingerichtet wurde und auch die gemeinderätlichen Mitglieder entsendet wurden, traf sich Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer am 27. Juni mit den Mitgliedern aus Vill zu einem ersten informellen Treffen.

Im Mittelpunkt stand dabei das persönliche Kennenlernen. „Zunächst gratuliere ich Ihnen zum neuen Stadtteilausschuss“, so die Bürgermeisterin: „So etwas zu initiieren ist sehr aufwendig und zeigt, dass Ihnen Ihre Dorfgemeinschaft ein Anliegen ist.“

Der seit 1994 bestehende Viller Dorfverein hatte sich bislang für die Erhaltung der dörflichen Struktur und damit für die Anliegen der Bevölkerung eingesetzt. Dr. Max Profanter, Obmann des Vereins, fungiert als leitender Mandatar des Stadtteilausschusses: „Wir haben schon einige Jahre darüber nachgedacht, selbst einen Stadtteilausschuss zu initiieren. Igls galt dabei immer als unser Vorbild. Mit dem neuen Stadtrecht ergaben sich nun für uns neue Möglichkeiten, die wir genutzt haben.“

Die konstituierende Sitzung des Stadtteilausschusses Vill wird im Juli stattfinden, die erste Sitzung soll dann im Herbst stattfinden.
27. Juni 2013