Logo Innsbruck informiert
564332799_0.jpg

Stadtkrippe mit Musik und Gesang feierlich eröffnet

Bgm. Oppitz-Plörer wohnte der traditionellen Krippenweihe bei.
(RMS) Die Adventzeit ist da und verbreitet auf Innsbrucks Straßen und Plätzen wieder eine vorweihnachtliche Stimmung. So auch am Stadtforum, wo am Abend des 7. Dezember die Stadtkrippe traditionell mit viel Musik und im Beisein von Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer feierlich eröffnet wurde.

„Ich danke allen, die diese Krippe in so vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit betreuen“, so Bgm. Oppitz-Plörer. „Wir haben hier auf der Terrasse des Café Central sicher wieder einen guten Platz für diese wunderschöne Krippe gefunden. Hier ist sie nicht zu übersehen und wird daher vielen Passanten Momente der Besinnlichkeit schenken.“

Diakon Dr. Reinhold Mitterer übernahm anschließend die kirchliche Segnung der Stadtkrippe, die vom Krippenverein Innsbruck – vertreten durch Obmann-Stv. Ulrich Koch – betreut wird und seit 1965 Teil des Innsbrucker Advent ist.
Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Zeremonie von drei Gruppen der Musikschule Innsbruck – einem Jugendchor, einem Streicherensemble und einer Bläsergruppe.
09. Dezember 2010