Logo Innsbruck informiert
66798236_0.jpg

Stadtbücherei Innsbruck lädt zum Weihnachtsslam

Lesen bis die Kekse bröseln
„Der Weihnachtsslam - Lesen bis die Kekse bröseln!“ lautet das Motto am 4. Dezember in der Stadtbücherei Innsbruck, Colingasse 5a. Beginn der Veranstaltung mit Markus Koschuh, Stefan Abermann und Peh ist um 19 Uhr. Eintritt frei!

Markus Koschuh, geboren 1977, lebt als Kabarettist und Schriftsteller in Innsbruck. Keine Literaturpreise, da er noch jede Einreichfrist versäumt hat. Mitglied der Innsbrucker Lesebühne „Text ohne Reiter“ sowie zweifacher österreichischer Poetry-Slam-Meister (2010 und 2011), Vize-Europameister im Poetry Slam 2011.

Stefan Abermann, geboren 1983. Lebt in Innsbruck. Verfasst neben Kurzgeschichten und anderer Prosa auch Poetry-Slam-Texte und Kultur-Kritiken sowie Radiobeiträge für Radio Freirad. Ö-Slam-Sieger 2008 und Gründer von "Text ohne Reiter", der ersten Innsbrucker Lesebühne.

Peh (Paula Gelbke), geboren 1979. Lebt in Berlin. Die unangefochtene Königin des deutschsprachigen Poetry-Slams. „Ihre eingehende, meist urban motivierte Lyrik und Kurzprosa sowie ihre ohrenberauschende, rhythmische Vortragskunst auf der Bühne sind Spiegelbild einer neuen, jungen und hoch energetischen Literatur“ (Literaturfestival Sprachsalz).

03. Dezember 2012