Logo Innsbruck informiert
271361593_0.jpg

Stadtbücherei: Auftakt zur Literaturreihe „Grenzgänge“

Mit Alois Hotschnig und Katja Lange-Müller
In der bis auf den letzten Platz besetzten Stadtbücherei gewährten der österreichische Schriftsteller Alois Hotschnig und die deutsche Schriftstellerin Katja Lange-Müller am 5. März im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Professor Klaus Zeyringer Einblicke in den Entstehungsprozess ihrer Werke und lasen aus noch unveröffentlichten Texten.

Der Literaturabend stand unter dem Motto „Die Kunst des Erzählens – von Brühwürfeln und Perlen!“. Zeyringer führte durch den Abend, manövrierte zu den grandiosesten Textbojen und beleuchtete den Erzählfluss der beiden Granden der Erzählliteratur.

Der Literaturabend war die erste Veranstaltung der neu etablierten Literaturreihe „Grenzgänge“ der Stadtbücherei in Kooperation mit dem Verein „8ung Kultur“ – eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswochen der Innsbrucker Bibliotheken.
11. März 2013