Logo Innsbruck informiert
459716496_0.jpg

„stadt_potenziale 2011“: Förderprojekt für Kultur

Die Kunst- und Kulturinnovationsförderung lädt zur nächsten Runde. Die Einreichfrist endet am 6. Dezember 2010.
(RMS) Zum vierten Mal schreibt die Stadt Innsbruck heuer die mit 60.000 Euro dotierte Kunst- und Kulturinnovationsförderung „stadt_potenziale“ aus. Die Einreichfrist für „stadt_potenziale 2011“ endet am 6. Dezember 2010. Anfang Februar 2011 wählt eine dreiköpfige Fachjury in einer öffentlichen Sitzung die besten Projekte aus.

factbox

Ziel ist die Förderung von Arbeiten und Projekten, die innovativ und qualitätvoll relevante Aspekte und Fragen gelebter Urbanität mit den Mitteln von Kunst und Kultur bearbeiten – im Sinne eines offenen Prozesses, der unterschiedliche Kulturauffassungen gleichzeitig zulässt und daraus die „Interpretation einer Stadt“ aus den verschiedensten Sichtweisen generiert. „stadt_potenziale“ will diese künstlerischen Potenziale aktivieren und fördern, um so den städtischen Kulturraum Innsbruck als einen lebendig-öffentlichen, kommunikativen und partizipativen Ort der spannungs- und facettenreichen Befassung mit seinen Gegebenheiten, Möglichkeiten, Problemen, Nischen, Fehlstellen, Fantasien usw. zu forcieren.

Mehr Informationen:
Kulturamt der Stadt Innsbruck
stadt_potenziale
Herzog-Friedrich-Str. 21/2. Stock
6010 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 5360-1651
Fax +43 (0)512 5360-1649
E-Mail: post.kulturamt@innsbruck.gv.at
Internet: www.innsbruck.at

13. September 2010