Logo Innsbruck informiert

Sportliche Innsbrucker BotschafterInnen auf dem Weg in die Partnerstadt Aalborg

Abreise junger InnsbruckerInnen zum sportlichen Wettkampf nach Dänemark.
Von 2. bis 7. August rittern 28 junge Innsbrucker SportlerInnen fünf Tage in Aalborg um den Sieg. Anlass ist ein internationales Event, das seit 1975 alle vier Jahre stattfindet: Die Jugend Spiele in Aalborg. Insgesamt beteiligen sich annähernd 1.500 Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren aus den Partnerstädten Aalborgs an spannenden Wettkämpfen in 21 Disziplinen – unter anderem Basketball, Tischtennis, Bowling, Fußball, Golf, Behinderten Sport, Volleyball und Windsurfen. Sport und Freundschaft stehen dabei immer im Mittelpunkt.

Innsbruck ist bereits traditioneller Gast bei diesen Spielen und folgt auch heuer wieder der Einladung der Stadt Aalborg: Der Tiroler Fußballverband entsendet 16 Spieler und zwei Trainer. Derzeit werden durch den Verband 30.000 aktive und passive Mitglieder in 147 Vereinen betreut. Der Tiroler Volleyballverband vertritt über 40 Tiroler Vereine und eine Vielzahl von Hobby-Volleyballgruppen. Er entsendet 12 Spielerinnen und drei BetreuerInnen nach Aalborg.

Verabschiedet wurden die TeilnehmerInnen am 1. August am Sportplatz Fennerareal. „Ich wünsche euch alles Gute, viel Vergnügen und sportliche Erfolge“, so Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer: „Den BetreuerInnen die mitfahren ein großes Danke – die Stadt Innsbruck ist froh, dass diese Fahrt auch heuer wieder zu Stande kommt.“ Als politischer Vertreter Innsbrucks in Aalborg wird Gemeinderat Mag. Lucas Krackl die TeilnehmerInnen unterstützen.

Sport und Kultur wartet auf 1.500 Jugendliche
Seit 2007 hat sich im Stadtzentrum der dänischen Partnerstadt viel getan: Das neue Utzon Centre am Limfjord ist ein aktives und dynamisches Zentrum für Architektur, Design und Kunst und bietet viele Grün- und Sportflächen. Das Sport- und Kultur Zentrum „Nordkraft“ wurde ebenfalls vor kurzem neu errichtet und dient als Treffpunkt und Hauptquartier der Jugendlichen

Neben den sportlichen Wettkämpfen wird heuer auch kulturelles Programm geboten: Junge MusikerInnen, TänzerInnen und KünstlerInnen aller Partnerstädte Aalborgs sorgen für Musicals, Dance Shows und DJ Performances. Außerdem findet ein buntes Rahmenprogramm an der Promenade des Limfjord statt, an der zu Sommerbeginn das neue Freibad eröffnet wurde, das die jungen TeilnehmerInnen ebenfalls nutzen werden. Bei einer Bootstour können zudem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigt werden.
02. August 2011