Logo Innsbruck informiert

Sportliche Erinnerungsfotos als Dankeschön

Jugendspiele in Partnerstadt Aalborg.
„Wir fahren um zu siegen“, war die Devise der jungen Innsbrucker Volleyballerinnen, die Anfang August in die Partnerstadt Aalborg reisten, um an den internationalen Jugend Spielen teilzunehmen. Kurze Zeit später kehrten sie tatsächlich als Siegerinnen zurück. Die ebenfalls mitgereisten Fußballer erreichten den ausgezeichneten zweiten Platz. Am 27. Oktober überreichte Delegations-Betreuer Kurt Lechner Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer ein Fotoalbum: „Als kleines Dankeschön, dass uns die Stadt Innsbruck die Teilnahme ermöglicht hat.“

Insgesamt beteiligten sich von 2. bis 7. August annähernd 1500 Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren aus den Partnerstädten Aalborgs an Wettkämpfen in 21 Disziplinen. Sport und Freundschaft standen dabei im Mittelpunkt. Auch Kurt Lechner berichtete, dass die zahlreichen, von den Jugendlichen geknüpften Kontakte bis heute via Facebook aufrecht erhalten geblieben sind.
27. Oktober 2011