Logo Innsbruck informiert
Die Kletter-WM im September im neuen Kletterzentrum ist nur einer der sportlichen Höhepunkte im kommenden Jahr.
Die Kletter-WM im September im neuen Kletterzentrum ist nur einer der sportlichen Höhepunkte im kommenden Jahr.

Ein Jahr mit vielen sportlichen Höhepunkten

Innsbrucks alpin-urbaner Charakter steht in enger Verbindung mit dem sportlichen Angebot der Landeshauptstadt. Auch im Jahr 2018 warten zahlreiche Höhepunkte.

Nachdem das Jahr 2018 am ersten Februar-Wochenende mit den beiden Aktionen „Bewegt am Berg“ und „Bewegt am Eis“ bereits sportlich beginnt, hält der Sport-Kalender das gesamte Jahr über weitere spannende Programmpunkte bereit: Mit den Schulwinterspielen, einer Veranstaltung für Klassen zwischen der 5. und 13. Schulstufe, die am 07. und 08. Februar in der Olympiaworld und im Kühtai stattfinden, geht es aktiv weiter. „Diese Veranstaltung ist nicht die einzige, die unser Jahresprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereithält: Am ersten Juni Wochenende findet der beliebte ,Bewegt am See‘-Tag beim Baggersee statt, welcher als Kick-off-Veranstaltung für die 15-wöchige Initiative ,Bewegt im Park‘ gilt. Im Juli wird erneut eine  Delegation, bestehend aus 18 Sportlerinnen und Sportlern sowie Betreuerinnen und Betreuern, an den International Children’s Games teilnehmen und unsere Stadt in den Sportarten Volleyball und Schwimmen vertreten. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr in Jerusalem statt“, gibt Vizebürgermeister und Sportreferent Christoph Kaufmann einen Ausblick. Seit über 40 Jahren ehrt die Stadt Innsbruck jährlich erfolgreiche SportlerInnen, die einem Innsbrucker Verein angehören. Diese Ehrung findet heuer kurz vor Ostern, am 21. März, statt. Wenige Tage später, am 24. März, verwandelt sich Innsbruck zu einer Hochburg des Tanzsports: Bei den World Masters in den Lateinamerikanischen Tänzen wird Rhythmusgefühl der Extraklasse präsentiert.

In die Laufschuhe, fertig, los!

Mit Beginn der wärmeren Monate startet in Innsbruck auch die Lauf-Saison: So findet am 07. April der Tirol Milch Frühlingslauf und am 15. April der „6. Happy-Run 2018“ statt. Ende April steht das Innsbruck Alpine Trail Run Festival auf demProgramm. Wenn am 13. Mai der Startschuss für den Innsbrucker Stadtlauf fällt, werden wieder mehrere Tausend Laufbegeisterte zeigen, wie sportlich Innsbruck ist. Der 8. Tiroler Frauen- und Kinderlauf am 15. und 16. Juni, der 18. Tiroler-Firmenlauf am 15. September, der 7. Nightrun Innsbruck am 29. September sowie am 31. Dezember der bereits 17. Silvesterlauf komplettieren die heurigen Laufwettbewerbe in der Landeshauptstadt.

„Mit dem Ferienzug und den verschiedensten sportlichen Höhepunkten wartet ein ereignisreiches Jahr auf uns. Mit der Kletter- und der Straßenrad-WM im September präsentiert sich unsere alpin-urbane Landeshauptstadt heuer besonders sportlich.“

Vizebürgermeister Christoph Kaufmann

Vizebürgermeister Christoph Kaufmann

Großveranstaltungen als besondere Höhepunkte

Zusätzlich zur Handball-Europameisterschaft der SeniorInnen von 07. bis 10. Juni und der Trendsport-Veranstaltung Crankworx, die heuer wieder von 13. bis 17. Juli stattfindet, stehen im kommenden Spätsommer gleich zwei Großveranstaltungen an: die Kletter-WM sowie die UCI Rad WM. „Im September wird der alpin-urbane Charakter Innsbrucks deutlich. Innerhalb eines Monats dürfen wir in unserer Alpenstadt zuerst die Weltelite des Klettersports und anschließend jene des Straßenrad-Sports begrüßen“, streicht Vizebürgermeister Kaufmann hervor. Von 06. bis 16. September blickt die gesamte Kletter-Welt nach Innsbruck. Bei den Weltmeisterschaften werden mehr als 700 Weltklasse-AthletInnen, TrainerInnen und Offizielle am Areal „Sillside climb“ sowie in der Olympiaworld erwartet. Nur wenige Tage später beginnt bereits das zweite sportliche Highlight: Bei der UCI Straßenrad-WM 2018 von 22. bis 30. September bekommen mehr als 1.000 AthletInnen sowie unzählige Sportbegeisterte spannende Wettkämpfe geboten. Es handelt sich dabei um eine der größten Sommersportveranstaltungen, die jemals in Innsbruck stattfand.

Abwechslungsreicher Ferienspaß

Nicht wegzudenken aus der Feriengestaltung der meisten Innsbrucker Kinder ist der Ferienzug. Auch heuer finden wieder zahlreiche Veranstaltungen statt – sowohl aus dem Sportbereich als auch vielen anderen. Den Anfang macht der Semesterferienzug, der heuer am 09. Februar mit einem großen Eröffnungsfest im Einkaufszentrum „west“ startet. Von 10. bis 18. Februar stehen spannende Programmpunkte in den Kategorien „Action und Fun“, „Workshops und Kurse“, „Familienveranstaltungen“, „Besichtigungen“,
„Sport“, „Naturforscher“ und „Kinderkultur“ zur Auswahl. Der Ferienzug bietet dreimal pro Jahr – in den Semester-, Oster- und Sommerferien – ein Programm für Kinder zwischen vier und 14 Jahren. „Jedes Jahr steigen mehrere tausend Kinder in den Ferienzug ein. Diese Zahlen geben der Veranstaltungsreihe Recht und machen sie zu einem wahren Vorzeigeprojekt“, erklärt der ressortzuständige Vizebürgermeister Kaufmann. DH