Logo Innsbruck informiert

Freie Fahrt am Speckweg

Die Eisenbahnkreuzung am Speckweg wird seit 16. Februar von der Stadt Innsbruck und den ÖBB modernisiert. Während dieser Arbeiten wurde festgestellt, dass die dort befindliche Stützmauer nicht fundiert ist. Eine Sanierung war unumgänglich. Am Freitagnachmittag, 29. Mai, werden die Bauarbeiten abgeschlossen und die bisher bestehende Umleitungsstrecke aufgehoben. Der Speckweg ist somit planmäßig mit Ende Mai wieder in beide Richtungen begeh- und befahrbar.

 

Weitere anstehende Ausbauten

Der Beginn des Ausbaus der Wiesengasse mit einem 2 Meter breiten Gehsteig im rund 370 Meter langen Abschnitt vom Wetterherrenweg zur Johann-Strauß-Straße verzögert sich. Mit den Arbeiten wird voraussichtlich im Spätsommer gestartet.

 

In Kranebitten steht der Neubau der Wegverbindung Anna-Dengel-Straße/Kranebitter-Boden-Weg an. Dort entsteht eine neue Fußweg-Verbindung, die als Zugang zum neu errichteten Kindergarten dient. Die Arbeiten dauern voraussichtlich sechs bis acht Wochen. AA