Logo Innsbruck informiert
924068991_0.jpg

Skibetrieb der Nordkettenbahnen

Innsbrucker Nordkettenbahnen nehmen Skibetrieb wieder auf!
Nach nunmehr 6 Sperrtagen werden die Innsbrucker Nordkettenbahnen morgen wieder ihren Skibetrieb aufnehmen. Nachdem in den letzten Tagen nur die Hauptbahnen in Betrieb waren, können nun auch wieder alle anderen Anlagen in Betrieb genommen werden. Die Entscheidung über die offenen Pisten fällt morgen früh die örtliche Lawinenkommission.

Die überaus großen Schneemassen in den letzten Tagen brachten auch das Team der Innsbrucker Nordkettenbahnen gehörig ins Schwitzen. Alleine in den 5 Tagen bis Montag gab es auf der Seegrube einen Neuschneezuwachs von nicht weniger als 320 cm!!! Seit dem 1. Schneefall am 8 Dezember 2011 bekam die Nordkette 825 cm Neuschnee, das sind bereits mehr als das Doppelte als im gesamten letzten Winter.

Ein großer Dank gilt der örtlichen Lawinenkommission, welche gerade in diesen schwierigen Tagen eine überaus kompetente und verantwortungsvolle Arbeit geleistet hat.

Die Innsbrucker Nordkette präsentiert sich nach diesen heftigen Schneefällen nun aber in einer wundervollen Winterlandschaft mit traumhaften Pistenbedingungen. Das perfekte Wetter lädt nun zu einem Ausflug auf die Seegrube oder dem Hafelekar zu einem Sonnenbad oder einem Besuch in der CLOUD9 – der höchsten Eventlocation der Alpen – ein.
11. Jänner 2012