Logo Innsbruck informiert
1002502713_0.jpg

42. Sitzung des Fachausschusses für Schulverwaltung

Fachausschusses für Schulverwaltung des Österreichischen Städtebundes tagte am 6. und 7. Oktober in Innsbruck.
(RMS) Am 6. und 7. Oktober 2010 fand der Fachausschuss für Schulverwaltung des Österreichischen Städtebundes in Innsbruck statt. Es gab interessante Vorträge und ein ansprechendes Rahmenprogramm mit der Besichtigung des Bergisels und einer Fahrt ins Stubaital. Innsbruck hat sich - auch bedingt durch das herrliche Herbstwetter - von seiner allerbesten Seite präsentiert.

Vizebürgermeister Christoph Kaufmann begrüßte im Namen der Stadt die 21 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich.

Von Seiten des Amtes für Familie, Bildung und Gesellschaft nahmen Amtsleiterin Dr. Karin Zangerl, Werner Leithmayer, und Personalchef Mag. Ferdinand Neu (der als damaliger Amtsvorstand diese Fachausschuss Sitzung organisiert hatte, teil.

Auf der Tagesordnung standen u.a. ein Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Stephan Laske zum Thema Schulentwicklungsprojekt der Stadt Innsbruck, eine Vorstellung der Innsbrucker Immobilengesellschaft/Bereich Schulen durch Geschäftsführer Dr. Franz Danler, die Präsentation des Innsbrucker Modells der „Schulassistentinnen zur administrativen Unterstützung der Schulleitung“ durch Mag. Ferdinand Neu, eine Diskussion über die Möglichkeiten und Grenzen der Schulautonomie aus Sicht der Städte sowie Vorschläge und Konzepte zur Reform der Schulverwaltung.
08. Oktober 2010