Logo Innsbruck informiert
992655489_0.jpg

„Shoppen wie immer“

Trotz Baumaßnahmen in der Stadt bleibt Einkaufsvergnügen erhalten.
Trotz Baustellen „shoppen wie immer“ – dieses Motto hat die Stadt Innsbruck gemeinsam mit dem Stadtmarketing und der Wirtschaftskammer Tirol für die Innsbrucker Innenstadt ausgegeben. In einer gemeinsamen Aktion werden die Innenstadt-Kaufleute um Verständnis für die umfangreichen Bauarbeiten, insbesondere im Zuge der Verlängerung der Linie 3 gebeten.

„Die vielfältigen Baumaßnahmen werden in einer deutlichen Verbesserung der städtischen Infrastruktur und damit der Lebensqualität der Innsbrucker Bürgerinnen und Bürger resultieren“, bekräftigt Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer. „Auch wenn momentan die Verkehrssituation im Innenstadtbereich an manchen Stellen erschwert ist, so sind doch alle Geschäfte weiterhin erreichbar – vor allem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kunden müssen also nicht auf ihre gewohnte Shoppingtour verzichten.“

Um diese Botschaft unter den betroffenen Kaufleuten zu verbreiten, erhalten diese als Dank für ihre Geduld und ihr Verständnis ein „Sackerl“ mit verschiedenen kleinen Geschenken für sich und ihre Belegschaft, wie zum Beispiel eine Stärkung oder die gelbe Innenstadtkarte. Auch Gratistickets für die Linien der IVB haben im Geschenkpaket Platz gefunden und sollen zum Gebrauch der öffentlichen Verkehrsmittel motivieren.
Informationsblätter geben zudem Auskunft zu den Baumaßnahmen und den Kontaktpersonen der verantwortlichen Bauunternehmen. Die aktuellen Bauvorhaben und die betroffenen Straßenabschnitte können auf der Homepage www.ivb.at eingesehen werden.

Weitere Maßnahmen, die den Kaufleuten während der Dauer der Baumaßnahmen helfen sollen, sind bereits in Ausarbeitung.
31. März 2011