Logo Innsbruck informiert
918656567_0.jpg

Sehr gute Schulleistungen ausgezeichnet

Stadt Innsbruck ehrt über 200 SchülerInnen.
Über 200 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Schulstufe – so viele wie noch nie – wurden am 4. Juli im Rahmen eines Festaktes in der Aula der Neuen Mittelschule Olympisches Dorf durch Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer und Bezirksschulinspektor Reg.-Rat Ferdinand Treml geehrt.

Dieser alljährlich stattfindende Termin zu Schulschluss soll den SchülerInnen die Wertschätzung der Stadt Innsbruck für ihre außerordentlichen schulischen Leistungen im Schuljahr 2010/2011 entgegenbringen. „Auf Grund eures Einsatzes im vergangenen Schuljahr habt ihr euch die Ferien besonders verdient. Die Stadt Innsbruck ist stolz auf eine so tolle und aktive Jugend“, so die Bürgermeisterin, die den SchülerInnen zugleich Mut für weiterführende Ausbildungen machte und an sie appellierte, in der Berufswahl eigene Wege zu gehen.

Neben den SchülerInnen der Neuen Mittelschulen und der Polytechnischen Schule wurden zudem ca. 20 AbsolventInnen des EDCL-Computerführerscheins ausgezeichnet.

Als Anerkennung ihrer Leistungen erhielten die SchülerInnen Kinogutscheine und Freikarten fürs Tivoli-Schwimmbad. Die Feier wurde durch musikalische und tänzerische Einlagen des Schulorchesters, des Auswahlchores und einer dritten Klasse der Neuen Mittelschule Olympisches Dorf umrahmt.
04. Juli 2011