Logo Innsbruck informiert
277519622_0.jpg

Schwerpunkt „Junges Wohnen“

Infonachmittag mit Fachleuten in den RathausGalerien
Am 08. Oktober wurde der erste gemeinsame Aktionstag von Land Tirol und Stadt Innsbruck zum Thema Junges Wohnen beim Bürgerservice in den RathausGalerien veranstaltet. Bei der Infoveranstaltung standen InfoEck-Jugendinfo Tirol und das städtische Amt für Wohnungsservice, der Mieterschutzverband, die Mietervereinigung und die Österreichische Hochschülerschaft  jungen Menschen mit Antworten in Wohnfragen zur Verfügung. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Landesrätin Dr.in  Beate Palfrader und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann.
„So befreiend es für viele junge Menschen ist, in eine eigene Wohnung zu ziehen, so kompliziert kann oft die Wohnungssuche und die Bürokratie sein, die damit verbunden ist. Beim heutigen Aktionstag konnten sich junge Menschen kostenlos hilfreiche Tipps zur Immobiliensuche holen, über verschiedene Fördermöglichkeiten informieren oder ihren Mietvertrag einem Check unterziehen“, so Landesrätin Palfrader.

„Der Aktionstag ‚Junges Wohnen‘ bietet jungen Wohnungssuchenden die Möglichkeiten, sich bei Fachleuten zu informieren. Vor allem junge Menschen sind bei diesem vielschichtigen Thema oft überfordert und wissen nicht was an Fördermöglichkeiten geboten wird“,  betont der für Wohnungswesen zuständige Vizebürgermeister Kaufmann.

Aktionstag „Junges Wohnen“
Details zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten, Aufklärung über Mietrechtsfragen, das Angebot eines Mietvertragschecks sowie Tipps bei der  Wohnungssuche wurden im Rahmen des Aktionstages angeboten. Zusätzlich konnten alle BesucherInnen an einem Gewinnspiel teilnehmen, als Hauptpreis winkte ein Freizeitticket.
09. Oktober 2014