Logo Innsbruck informiert
1183846474_0.jpg

Schultaschen wechseln wieder Besitzer

Tirolweit werden ausrangierte Schulranzen gesammelt und in hilfsbedürftige Gebiete in Kosovo und Rumänien gebracht.
Wie schon in den vergangenen zwei Jahren stellt die Volksschule Dreiheiligen auch in diesem Jahr ihr soziales und umweltfreundliches Engagement unter Beweis. Bereits zum dritten Mal startete die erfolgreiche Schultaschensammelaktion, bei der ausrangierte Schulranzen ihren Besitzer wechseln und armen Kindern im Kosovo und in Rumänien eine große Freude bereiten. Schulen aus ganz Tirol nahmen an der Aktion teil.

Volksschule Dreiheiligen geht mit gutem Beispiel voran
127 Kinder der Volkschule Dreiheiligen beteiligten sich an der Sammelaktion vom Umwelt Verein Tirol in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, dem Jugendrotkreuz und dem Land Tirol. Am 6. Juli wurden die Schulutensilien an Martin Baumann vom Referat Umwelttechnik und Abfallwirtschaft der Stadt Innsbruck übergeben: „Seit Beginn der Aktion 2008 wurden in Tirol 6500 Schultaschen gesammelt und in hilfsbedürftigen Gebiete im Kosovo, in Rumänien und in Österreichreich verteilt.“

„Neben Schultaschen haben die SchülerInnen auch 454 Euro Bargeld für Schulutensilien wie Federpennale, Lineale, Hefte, Stifte etc. gesammelt, mit denen die Ranzen gefüllt werden“, freute sich die Schuldirektorin Gabriele Buchmayr und lobte die Kinder für ihren Einsatz. Pünktlich zum neuen Schuljahr finden die Taschen den Weg zu ihren neuen Besitzer.

Ein Beispiel an Umweltbewusstsein und Solidarität
„Das Projekt ist sowohl ein gutes Beispiel zur Müllvermeidung als auch ein Vorbild in Sachen Solidarität“, betonte Baumann weiter. In unseren Breiten ist es mittlerweile beinahe zur Selbstverständlichkeit geworden, dass Kinder eine neue Schultasche bekommen, wenn sie von einer Schulstufe in die nächste wechseln. Die Kinder im Kosovo und in Rumänien haben häufig nicht einmal ein warmes Klassenzimmer, geschweige denn das Geld für das nötige Schulmaterial. Die gesammelten Schultaschen und -utensilien erleichtern vielen bedürftigen Kindern den Schulstart erheblich.

Aktion läuft das ganze Jahr
Die Sammelaktion geht das ganze Jahr über weiter. Gut erhaltene Ranzen und Schulmaterialien können in allen Tiroler Recyclinghöfen abgegeben werden. Der Recyclinghof Rossau hat von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr und am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.
06. Juli 2011