Logo Innsbruck informiert
617449021_0.jpg

Schule geht Klettern

Kletterkurse zum Hineinschnuppern
Der Schulalltag ist stressig genug. Wieso also nicht mal mit der ganzen Klasse gemeinsam hinaus in die Natur und ran an den Fels? Die Stadt Innsbruck, Marmot und AustriAlpin gehen in der Sportförderung bei SchülerInnen mit bestem Beispiel voran und ermöglichen Tiroler Schulklassen diesen Sommer bereits zum zweiten Mal, dass sie zu einem Minimalbetrag an einem Kletterkurs teilnehmen können. Als gemeinsame Schulaktivität kann so die ganze Klasse von diesem Sportangebot profitieren und lernt dabei von Profis unter anderem die Grundtechnik des Kletterns, wie man richtig sichert und auf was es im alpinen Gelände zu achten gilt.

Bei den Klettercamps des Vereins zur Förderung von Bildung und Sport, der auch die SnowHow Schullawinenkurse in diversen Tiroler Städten und Gemeinden organisiert, dürfen Tiroler SchülerInnen in den Klettersport hineinschnuppern und mit staatlich geprüften BergführerInnen einen Tag am Fels verbringen. Insgesamt 300 Tiroler SchülerInnen können Ende dieses und Anfang des nächsten Schuljahres dank der Unterstützung der Stadt Innsbruck, Marmot und AustriAlpin um nur 10,- Euro pro Person an einem Klettercamp teilnehmen und einen abwechslungsreichen Tag outdoors verbringen, mit ersten Kletterversuchen, Abseilmanövern und Grillen mitten in den Bergen.


Klettern als Wandertag, als Wochenveranstaltung oder als mehrwöchigen Kletterkurs

Da es mittlerweile mit einem klassischen Wandertag nicht mehr so leicht ist, Schüler von ihren Stühlen zu bewegen, versucht es die SnowHow Mannschaft mit etwas Kick und Adrenalin. An einem Kletter- und Erlebnistag (09:00 – 16:00 Uhr) kann sich die ganze Klasse unter der Aufsicht von ausschließlich staatlich geprüften BergführerInnen am Fels probieren und bekommt eine Einführung in die Kletterkunde. Diese Camps können jederzeit und individuell mit den Lehrpersonen vereinbart und im Rahmen einer Schulveranstaltung, eines Sport- oder Wandertages durchgeführt werden. Die SchülerInnen brauchen dafür nur bequeme Sport- oder Bergschuhe, alles andere (Klettergurte, Seile, Helme, Karabiner) bringen die Guides vom Verein mit. Bei Schlechtwetter finden die Kurse in der Kletterhalle statt. Termine individuell nach Vereinbarung mit den Lehrpersonen. Kosten – dank der Unterstützung der Stadt Innsbruck, Marmot und AustriAlpin – nur EUR 10,- p.P.

Weitere Camps des Verein als individuelles Angebot für alle Kletterfans


Schnuppern für Young Climbers (3 Tage in Zirl)
Dieser Einsteigerkurs für alle jungen und jung gebliebenen Kletterfans dauert drei Tage und ist ideal, um in die Sportart hinein zu schnuppern und in den Sommerferien einer sinnvollen und vor allem Spaß machenden Freizeitbeschäftigung nachzugehen. Dabei werden verschiedene Sicherungstechniken gezeigt, aktives und passives Abseilen gelernt, klettern und sichern im Vor- und im Nachstieg geübt, sowie Knotenkunde gelehrt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine sportliche Grundkondition und natürlich Motivation. Wer noch mehr für Koordination und Konzentration tun will, kann sich außerdem beim Slacklinen probieren. Den täglichen Abschluss bildet dann wenn gewünscht eine chillige Grillerei am Bach.

Kosten: EUR 110,- p.P. Leihmaterial (Klettergurt, Helm, Seile, Karabiner) inklusive.
Termine 2012: 16.-18. Juli & 15.-17. August in Zirl/Tirol von 09:00 bis ca. 14:00


Vom Klettergarten ins Gebirge
Das dritte Modul der Klettercamps wendet sich an fortgeschrittene Sportkletterer ab dem 5. Grad UIAA. In alpiner Umgebung rund um die Muttekopfhütte in den Lechtaler Alpen bei Imst bieten sich gut gesicherte Mehrseillängenrouten für den Schritt ins Gelände an. Ausgehend von der Muttekopfhütte wird an den drei Tagen an den Grundlagen der Knotenkunde und Sicherungstechniken gearbeitet, klettern und sichern im Vor- und im Nachstieg geübt und passives sowie aktives Abseilen trainiert. Desweiteren gehören Standplatzbau und Seilschaftsablauf sowie Abseilen in Mehrseillängenrouten zu den Kursinhalten. Diese Camps gibt es als Package inklusive Leihmaterial (Seile und Karabiner) und Übernachtung mit Halbpension.

Teilnahmevoraussetzung: gute körperliche Fitness, Kletterkönnen bis zum 5. Grad UIAA.
Kosten: EUR 255,- p.P.
Termine 2012: 27.-29. Juli, 10.-12. August und 07.-09. September


27. Juni 2012