Logo Innsbruck informiert
683720185_0.jpg

„Schrille Nacht“ in der Stadtbücherei

Unter dem Motto "Die wilden Zwanziger Jahre" steht die heurige Weihnachtsveranstaltung
Provokant-Musikalisches mit den Comedian Feminists und Lieder aus den Zwanziger Jahren, wie sie so noch nie gehört wurden: In ihrer schon traditionell etwas anderen Weihnachtsveranstaltung begibt sich die Stadtbücherei Innsbruck dieses Jahr in die wilden Zwanziger Jahre und präsentiert die Comedian Feminists. Der Eintritt ist frei.

Zehn Frauen aus Österreich und Südtirol singen bekannte Lieder und Gassenhauer aus den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts mit neuen Texten. Sie bewegen sich dabei in der musikalischen und satirischen Tradition der Comedian Harmonists – manchmal noch ein wenig spitzer, lustiger, direkter. Dabei spielen die Sängerinnen gerne mit Klischees.
25. November 2013