Logo Innsbruck informiert
1184556724_0.jpg

Rundweg südlich des Centrums O-Dorf

Durch Asphaltierung nun auch für ältere Menschen sicher begehbar.

Im Nahbereich des Centrums O-Dorf, in dem sich auch ISD Seniorenwohnungen befinden, ist gegenüber der Neuen Mittelschule eine Wiesenfläche mit Bäumen, die mit einigen Granitplatten zum Begehen belegt war.

Da dieser kleine ,aber gemütliche Rundweg für SeniorInnen vor allem mit Gehhilfen wegen der Unebenheiten nur schwer zu bewältigen war, wurde der Weg nun im Auftrag der Magistratsabteilung III – Grünanlagen Planung und Bau asphaltiert, wobei - um den Baumbestand zu schonen - der Wegverlauf geringfügig geändert wurde. Die Kosten belaufen sich auf 30.000 Euro.

Im Frühjahr werden Sitzbänke aufgestellt und auf einem Teilbereich des Grundstücks ein Kleinkinderspielplatz mit Sandkiste, Schaukel und Federwippgeräten errichtet.

Im Rahmen eines Pressetermins am 24. November stellte Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber gemeinsam mit dem Leiter des Gartenamtes Ing. Thomas Klingler und DI Markus Pinter (Grünanlagen Planung und Bau) den neu gestalteten Platz vor: Grünraumreferent Vizebgm. Franz Xaver Gruber zeigte sich erfreut, dass dieser beliebte Rundweg nun so gestaltet wurde, dass er eben und ohne Hindernisse begehbar ist. Die zusätzliche Ausstattung mit Spielgeräten sei wichtig, um den Platz auch für Mütter mit Kleinkindern attraktiv zu machen und so eine Durchmischung der Altersgruppen zu erreichen, so Gruber.
 

24. November 2010