Logo Innsbruck informiert

Radservicewoche in der Landeshauptstadt

Radoffensive der IVB und Stadt Innsbruck.
„Wegen des großen Anklanges in der Bevölkerung setzen wir die Innsbrucker Radoffensive auch heuer fort“, betonte der Geschäftsführer der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB), DI Martin Baltes, zum Auftakt einer intensiven Radservicewoche in der Landeshauptstadt. Gemeinsam mit der Stadt Innsbruck finden von Montag, den 19. bis Freitag, den 23. September 2011 zahlreiche Veranstaltungen rund um das Rad statt. Allen Aktivitäten gemeinsam ist die Förderung der Attraktivität des Fahrrades als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel.

„Radfahren ist die billigste, gesündeste und klimaverträglichste Verkehrsform“, zeigt sich Innsbrucks Verkehrsstadtrat Ernst Pechlaner begeistert von der Aktion. Pechlaner weiter: „Erfreulicherweise nutzen immer mehr InnsbruckerInnen die Vorteile des Radfahrens, nicht nur als Sportgerät, sondern auch als Verkehrsmittel zur Arbeit und zum Einkauf. Mit der städtischen Beteiligung an der Radoffensive möchten wir zum Radfahren animieren, zumal sich die Stadt ständig bemüht, die Bedingungen für das Radfahren zu verbessern. Es ist schon viel dafür gemacht worden, aber es gibt auch noch viel zu tun. Dabei sind uns die IVB ein innovativer und starker Partner“.

Während der Innsbrucker Radoffensive, die ihren Stützpunkt die ganze Woche am Franziskanerplatz haben wird, gibt es zahlreiche Veranstaltungen, betonen Pechlaner und Baltes:

• An jedem Tag zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr werden die Fahrräder der InnsbruckerInnen in einem Gratis-Check-up kontrolliert.
• Fahrradfreunde haben die Möglichkeit, I-Bikes zu testen und damit eine Runde durch die Stadt zu drehen.
• Die ÖAMTC-Radregistrierung ist der beste Schutz gegen Diebstahl und Verlust. Die kostenlose Registrierung ist täglich zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr möglich.
• Am Mittwoch, den 21. September 2011 gibt der Innsbrucker Radkoordinator ab 16:00 Uhr wertvolle Tipps zum Thema Radfahren in der Stadt. Er zeigt die Radwege und erklärt die auch für Radfahrer wichtigen Regeln der Straßenverkehrsordnung.
• Am Donnerstag, den 22. September 2011 ist „Autofreier Tag“. Das Tyrol Team lädt ab 16:00 Uhr mit Harald Totschnig zu einer kleinen Rennradtour ein. Start ist am Franziskanerplatz.
• Die Radlwerkstatt Bikerei Innsbruck ölt verrostete Ketten und pumpt Luft in die Radlreifen geparkter Räder.
• Schließlich gibt es bei einem Gewinnspiel 40 Radhelme zu gewinnen.

14. September 2011