Logo Innsbruck informiert
10134030_0.jpg

Programmpräsentation des Kultursommers 2013

Der Sommer bietet ein breites Spektrum an Kulturvielfalt
Wahre Kulturhighlights für jeden Geschmack hält der diesjährige Kultursommer in Innsbruck bereit. Von Mai bis September finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die für Spannung, Abwechslung und Unterhaltung sorgen und somit sommerlichen Kulturgenuss garantieren. Im Rahmen eines Pressegespräches mit Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Landesrätin Dr. Beate Palfrader und Dr. Karl Gostner (Obmann Innsbruck Tourismus) wurden die bunten Programmpunkte, in Anwesenheit vieler OrganisatorInnen und VeranstalterInnen, am 22. Mai im Historischen Rathaus präsentiert.

„Es ist eine Freude, heute an diesem vollgedeckten Tisch der Kultur Platz zu nehmen“, meinte Bürgermeisterin Oppitz-Plörer mit einem Blick auf die zahlreichen Broschüren und Veranstaltungsunterlagen. „Der Kultursommer Innsbruck präsentiert seinen BesucherInnen 2013 viele bekannte Veranstaltung, hat aber auch etwas Neues zu bieten“, zeigte sie sich über die Vielfalt des Programms begeistert: „Ich bedanke mich bei allen VeranstalterInnen und OrganisatorInnen und freue mich besonders über die hervorragende Zusammenarbeit von Stadt Innsbruck, dem Land Tirol und dem Innsbruck Tourismus“.

„Der Kultursommer 2013 ist eine wesentliche Positionierung für unser Land als Kulturland. Ich freue mich auf das heurige Programm, das mit Vielfalt und Qualität besticht“, erklärte Landesrätin Palfrader.

Durch die Programmpräsentation führte Mag.a Birgit Neu (Abteilungsleiterin Magistratsabteilung V), die speziell die vielen Veranstaltungen für Familien und Kinder – das Publikum von Morgen – hervorhob. Robert Neuner (IAI Veranstaltungs GmbH) erläuterte die neue Werbelinie des Kultursommers, unter dessen Dach sich dieses Jahr 20 Kulturveranstalter versammeln.

Kulturvielfalt im Sommer
Dass der Kultursommer in Innsbruck keine Wünsche offen lässt, beweist ein kurzer Blick auf das Veranstaltungsprogramm: Vom Festival der Träume über die Konzerte der Wiltener Sängerknaben, dem Nordkette Wetterleuchten, dem Tanzsommer oder dem New Orleans Festival bis hin zu den Innsbrucker Promenadenkonzerten sowie den Sonderausstellungen im Ferdinandeum und im Schloss Ambras reicht die Palette der Kulturhighlights.

Das Internationale Film Festival (IFFI) ermöglicht beispielsweise einen Blick über die Landesgrenzen hinaus: BesucherInnen werden heuer auf eine Reise nach Kuba, Mexiko und Griechenland mitgenommen, doch auch die heimische Filmszene wird dabei natürlich nicht vergessen.

Die Ambraser Schlosskonzerte feiern heuer ihren 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass werden unter dem Motto „Aufbruch“ die schönsten Werke aus einem halben Jahrhundert Schlosskonzerte erklingen. Zu einem Aufbruch – und zwar jenen in die mittelalterliche und barocke Welt – laden hingegen die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik.

Wer alternative Genres und Impulse des aktuellen Musik- und Kunstgeschehens sucht, der ist beim avantgardistischen Musikfestival Heart of Noise richtig. Am selben Wochenende findet mit dem Innsbruck International erstmals ein „Partnerfestival“ statt, das als Biennale der zeitgenössischen Kunst bezeichnet werden kann.

Um die Vielfalt der Kultur zu erleben, bietet sich der Lange Sommer am Sparkassenplatz an. Sieben Wochen lang wird jeden Tag ein völlig unterschiedliches Programm – von klassischer Musik, Film, Tanz, Straßenkunst und Theater – unter freiem Himmel geboten. Und auch das Open Air Kino Zeughaus präsentiert sich als perfekter Ort für einen stimmungsvollen Ausklang für die Abende des Kultursommers.

Eine Reise in die Vergangenheit ermöglichen sowohl das Hoffest Kaiser Maximilian I. als auch das Schlossfest Ambras, welches heuer zum Ritterfest für die ganze Familie lädt. Das Hoffest verleiht der Innsbrucker Altstadt – bei freiem Eintritt – höfischen Glanz und lässt die beliebte und schillernde Gestalt des Habsburgers lebendig werden.

Und auch die Veranstaltungsreihen des Innsbrucker Straßentheaters, der Orgelmatineen und der art didacta bereichern das Kulturangebot der Landeshauptstadt. Genauere Informationen zu allen Veranstaltungen des „Kultursommers Innsbruck“ sowie Details zu den Terminen sind unter www.kultur-sommer.at zu finden.
23. Mai 2013